Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0341 jünger > >>|  

Wüstenrot Stiftung lobt Gestaltungspreis "Energieeffiziente Architektur in Deutschland" aus

(24.2.2008) Energie ist und bleibt weltmarktbedingt teuer. Energie sparsam, effizient und umweltschonend zu verwenden, die Nutzung regenerativer Energieträger auszubauen sowie innovative Techniken und Dienstleistungen zu forcieren, ist deshalb wirtschaftlich und ökologisch ein Gebot der Vernunft. Beim Neubau, aber insbesondere auch im Gebäudebestand gibt es ein großes Gestaltungspotenzial im intelligenten Umgang mit energieeffizienten Lösungen, die auch den baukulturellen Anforderungen und Maßstäben einer dauerhaften Architektur gerecht werden. Deswegen hat sich die Wüstenrot Stiftung dazu entschlossen, ihren achten Gestaltungspreis dem Thema "Energieeffiziente Architektur in Deutschland" zu widmen.

Ausgezeichnet werden sollen innovative, sowohl in der energetischen wie auch wirtschaftlichen Zielsetzung auf eine ganzheitliche Architektur hin orientierte Neubauten und Baumaßnahmen im Bestand, die nach dem 1. Januar 2004 in Deutschland fertig gestellt wurden. Der Wettbewerb zielt auf die gesamte Bandbreite von aktiven und passiven Maßnahme-Bündeln, mit denen energieeffiziente Lösungen im Neubau und im Gebäudebestand erreicht und gewährleistet werden. Gestaltungsferne Einzelmaßnahmen (z.B. Heizkesseltausch) liegen dagegen eher außerhalb dieses Spektrums.

Einsendeschluss für die einzureichenden Arbeiten ist der 28. April 2008. Die Gesamtpreissumme beträgt 50 000 Euro.

Der Jury gehören an:

  • Georg Adlbert, Geschäftsführer der Wüstenrot Stiftung, Ludwigsburg,
  • Prof. Dörte Gatermann, Architektin, Köln,
  • Michael Halstenberg, Ministerialdirektor im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Berlin,
  • Prof. Dr.-Ing. Gerhard Hausladen, Ingenieur, München,
  • Prof. Manfred Hegger, Architekt, Darmstadt,
  • Prof. Hansruedi Preisig, Architekt, Zürich und
  • Prof. Dr.-Ing. Werner Sobek, Architekt/Ingenieur, Stuttgart

Die wechselnden Themen der Gestaltungspreise greifen jeweils aktuelle zentrale Bauaufgaben in Deutschland auf. Mit den Auszeichnungen will die Wüstenrot Stiftung auf gelungene und übertragbare Lösungen aufmerksam machen, die einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Planungs- und Baukultur in Deutschland leisten können.

Die Auslobungsunterlagen sind kostenlos erhältlich bei:

siehe auch für weitere Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)