Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0439 jünger > >>|  

Hansgrohe erhält iF Gold Award 2008 gleich zweimal

(12.3.2008) Das iF International Forum Design in Hannover hat die Hansgrohe AG am Rande der CeBit gleich mit zwei iF Gold Awards für besondere Designleistungen prämiert. Mit diesen zwei der überaus begehrten Auszeichnungen, von denen jedes Jahr nur 50 vergeben werden, festigt der Armaturen- und Brausenhersteller mit Stammsitz in Schiltach/Schwarzwald seinen Ruf als einer der Protagonisten in Sachen "gute Form" der internationalen Sanitärbranche.


v.l.n.r.: Ralph Wiegmann (Geschäftsführer iF International Forum Design), Dr. Carsten Tessmer (Pressesprecher der Hansgrohe AG), Philippe Grohe (Leiter der Designermarke Axor der Hansgrohe AG) und Moderatorin Bettina Cramer.

Insgesamt 2.771 Einreichungen aus 35 Ländern standen dieses Jahr im Wettbewerb um die international renommierte, seit 1953 vergebene Auszeichnung. Doch für die internationale Spitzenjury steht fest: "Axor Citterio M ist Spitzenklasse." Entsprechend groß war die Freude bei Philippe Grohe, Leiter der Designermarke Axor beim Schwarzwälder Badspezialisten, der beide "Gold-Preise" von Ralph Wiegmann, Geschäftsführer iF International Forum Design, für die Armatur (Bild rechts unten) und die Showerpipe (Bild) der Kollektion Axor Citterio M (Design: Antonio Citterio mit Toan Nguyen, Mailand) entgegennahm: "Wir sind stolz auf diese beiden ganz besonderen Auszeichnungen, weil uns hier unabhängige Gestaltungsprofis und weltweit anerkannte Kreative wie James Irvine oder Jasper Morrison bescheinigen, dass Axor und Hansgrohe Produkte für Perfektion in der Gestaltung und damit für höchste formale, funktionale und emotionale Qualität stehen. Diese Aspekte müssen alle zusammen Nutzen für den Verbraucher erzielen, damit Produktdesign wirklich die Anerkennung mit einem iF Gold Award verdient."

"normale" Auszeichnungen


Goldgewinner: Axor Citterio M-Armatur (Bild vergrößern)

Neben den beiden "vergoldeten" Produkten aus der neuen Kollektion Axor Citterio M zählten auch drei Produktneuheiten der Marke Hansgrohe zu den Preisträgern in Hannover:

... erhielten den iF Product Design Award 2008. Vierzig Jahre nachdem sich die Hansgrohe AG als eines der ersten Unternehmen auf die Herausforderung Design eingelassen hat, summiert sich damit die Zahl der Designpreise für Produkte des innovativen Bad- und Sanitärspezialisten aus dem Schwarzwald auf stolze 259 Auszeichnungen. "Damit ist Hansgrohe in puncto Design", so Philippe Grohe, "sicherlich der weltweit erfolgreichste Armaturen- und Brausenhersteller. Dass wir früher als andere in unserer Branche neben funktionaler Qualität auch auf 'gute Form' und auf die Zusammenarbeit mit externen Designern wie Philippe Starck, Antonio Citterio oder Phoenix Design gesetzt haben, hat sich für uns, aber auch für unsere Partner im Sanitärfachhandel und im Projektgeschäft vielfach ausgezahlt."

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)