Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0508 jünger > >>|  

Trinkwarmwasser-Zirkulation - neuester (Wilo)Stand

(22.3.2008; Weltwassertag) Mit der vollautomatischen Trinkwarmwasser-Zirkulationspumpe "Wilo-Star-Z 15 TT" und der Hocheffizienzpumpe "Wilo-Stratos ECO-Z" präsentierte der Dortmunder Pumpenspezialist WILO SE zur SHK Essen 2008 seien neuesten Stand bei energieeffizienter Pumpentechnologie für Trinkwarmwasser-Zirkulationssysteme.

So steht dem SHK-Fachhandwerk mit der "Wilo-Star-Z 15 TT" eine komfortable und stromsparende Lösung zur Verfügung. Mit ...

  • einer integrierten Zeitschaltuhr und
  • einem Thermostat

... soll sie den Strombedarf gegenüber herkömmlichen ungeregelten Zirkulationspumpen um bis zu 75 Prozent reduzieren können. Die Pumpe wird bei entsprechender Einstellung automatisch eingeschaltet, sobald die Wassertemperatur unter 55°C sinkt. Zusätzlich können individuelle Laufzeiten und Temperaturen programmiert werden. Auf diese Weise kann ein unnötiger Betrieb vermieden werden.

Die "Wilo-Star-Z 15 TT" bietet einen zusätzlichen Schutz vor Legionellen, indem sie automatisch die thermische Desinfektion des Trinkwarmwassersystems erkennt und unterstützt. Bei Aufheizung des Trinkwarmwasserspeichers auf etwa 70°C, die in der Regel nachts stattfindet, aktiviert sie sich automatisch und durchspült das gesamte System mit dem erhitzten Wasser.

Auch auf einen besonderen Vorteil der Pumpe für den Austausch eines defekten Altgerätes wies der Hersteller zur Messe hin. Ihr Servicemotor passt auf über 40 Modelle anderer Hersteller und lässt sich hier problemlos auf die vorhandenen Pumpengehäuse montieren. Damit ist ein Austausch einer defekten Pumpe besonders schnell und einfach möglich: Es muss lediglich der alte Motor aus dem Gehäuse entnommen werden, anschließend wird der neue Servicemotor mit neuer Gehäusedichtung eingesetzt und verschraubt.


Mit der "Wilo-Stratos ECO-Z" (Bild oben) steht zudem auch für die Trinkwarmwasser-Zirkulation eine Hocheffizienzpumpe mit der besonders stromsparenden EC-Motortechnologie zur Verfügung. Sie verfügt über ein korrosionsbeständiges Pumpengehäuse aus Rotguss.

Zusätzlich hat Wilo mit der "Stratos ECO-Z-BMS" eine Zirkulationspumpe mit Schnittstellen zur Gebäudeautomation im Programm. Sie kann über die Gebäudeautomation extern ein- und ausgeschaltet werden, bei Bedarf lässt sie sich aber auch lokal durch den roten Knopf bedienen. Außerdem kann eine Sammelstörmeldung gesendet werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)