Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0509 jünger > >>|  

Wasserrecycling mit Hansgrohe: Neue Chancen für Handel und Handwerk

(22.3.2008; Weltwassertag) Im Rahmen der SHK in Essen informierte die Pontos GmbH, dass der deutschlandweite Vertrieb ihrer Wasserrecyclinganlagen ab dem 1. April 2008 in Händen der Hansgrohe Deutschland Vertriebs GmbH liegen wird. Hatte das jüngste Tochterunternehmen der Hansgrohe AG seine Pontos AquaCycle-Systeme bislang über ein eigenes kleines Team vertrieben, stellen nach der Umstellung mehr als 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Innen- und Außendienst eine intensive Betreuung und Beratung sicher.

"Wir haben diese Entscheidung bewusst getroffen, um dem steigenden Umweltbewusstsein in Deutschland gerecht zu werden", erklärt Otto Schinle (Bild rechts), im Vorstand der Hansgrohe AG für das Geschäftsfeld Pontos zuständig. "Unsere erfahrene Vertriebsmannschaft in Deutschland wird mit Unterstützung des Pontos-Teams dafür sorgen, dass auch unsere Partner in Handel und Handwerk Anteil an der wachsenden Nachfrage nach Ressourcen schonenden Technologien haben. Denn der nachhaltige Umgang mit dem Lebensmittel Wasser wird auch bei uns künftig an Bedeutung gewinnen."

Seit Beginn der Vermarktung der AquaCycle-Systeme im Jahr 2002 sind allein in Deutschland über 800 Anlagen in Betrieb gegangen. Die seit letztem Jahr steigende Nachfrage führt Otto Schinle darauf zurück, dass die Gefahren des Klimawandels Werte und Einstellungen der Menschen verändert haben: "Das Bewusstsein für die steigende Notwendigkeit, Ressourcen wie Wasser besser zu nutzen, wächst wieder. Die permanente Verfügbarkeit von Trinkwasser wird nicht mehr als selbstverständlich betrachtet." Gleichwohl gibt es gleichzeitig das wachsende Bedürfnis, gerade beim Brausebad Duschvergnügen zu genießen. Nicht von ungefähr hält in Europa der Trend zu großflächigen Brausen nach wie vor an. "Es ist schon immer ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie gewesen, nicht nur innovative Produkte für das persönliche Wohlbefinden zu entwickeln, sondern auch nachhaltig mit dem Lebensmittel Wasser umzugehen. Die bewährte Wasserrecycling-Technologie von Pontos hilft, wertvolles Trinkwasser besser zu nutzen und anfallende Wasserkosten einzusparen, ohne auf Komfort verzichten zu müssen", resümiert Otto Schinle. "Hier tut sich auch für den Sanitärfachhändler ein neues Terrain auf, auf dem er seine Fach- und Beratungskompetenz ausspielen kann."


Pontos-Wasseraufbereitungsanlage einer Studierendenwohnanlage in Mainz (Bild aus dem Beitrag "Dritter Internationaler Pontos Umweltpreis ausgelobt" vom 11.3.2008)

Das Vertriebsteam der Hansgrohe Deutschland GmbH will Sanitärhandwerker und Fachhändler durch entsprechende Vermarktungs- und Beratungsmittel unterstützen. Auch das neue Seminarprogramm der Hansgrohe Aquademie in Schiltach geht auf das neue Produktfeld ein: Eine eigene Veranstaltung widmet sich dem Thema "Nachhaltiger Umgang mit Wasser".

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)