Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0520 jünger > >>|  

Deutscher Heizenergiespartag am 25. April

(24.3.2008) Wer zurzeit mit einer vierköpfigen Familie in einem 150 m² großen, 1970 gebauten Einfamilienhaus wohnt und zukünftig nicht energetisch saniert, verheizt in den nächsten 15 Jahren mehr als 50.000 Euro! Der 4. Deutsche Heizenergiespartag am 25. April 2008 bringt dieses Thema auf den Punkt und informiert Hausbesitzer bundesweit, wie man wirkungsvoll Heizkosten einsparen und damit auch das Klima schützen kann.


Die eingangs zitierte Modellrechnung der Deutschen Energie Agentur (dena) ergibt schon für die nächsten 10 Jahre eine riesige Differenz: der Besitzer des unsanierten Hauses muss für die Wärme in seinen Räumen 41.000 Euro berappen, die Heizkosten im energetisch modernisierten Eigenheim liegen im gleichen Zeitraum dagegen nur bei 8.000 Euro. Auch wer schrittweise die eigenen vier Wände auf Energiesparkurs trimmt: das investierte Geld ist bestens angelegt und die Maßnahmen rechnen sich langfristig auf jeden Fall. Übrigens auch durch die im Energieausweis dokumentierten günstigen Verbrauchswerte im Fall eines Verkaufs oder der Vermietung, denn das bedeutet eine Wertsteigerung.

Die Investitionen sollten in erster Linie die Energieeffizienz der Gebäude erhöhen. Hier steht - aus Sicht des federführenden Fachverbands Wärmedämmverbundsysteme - die energetische Sanierung der Außenwände mit Wärmedämmverbundsystemen an erster Stelle. Durch die ersparten Energiekosten verzinst sich die Investition über den Zeitraum von 20 Jahren mit mehr als 10%.

Bundesweit werden am 25. April 2008, dem 4. Deutschen Heizenergiespartag, wieder Handwerksbetriebe in ganz Deutschland Aktionen veranstalten, um Hausbesitzer über die richtigen Maßnahmen zur Energieeinsparung zu informieren. Dazu gehört z.B. bei einigen Unternehmen das Angebot, an älteren Wohnhäusern per Wärmebildkamera zu zeigen, wo die Energieverluste auftreten. Der Fachverband Wärmedämmverbundsysteme e.V. informiert mit einem eigens produzierten TV-Spot, offeriert sanierungsinteressierten Hausbesitzern eine kostenlose DVD, dazu Broschüren wie "Dämmen contra Schimmel" und weiteres Informationsmaterial.

Infos zum Deutschen Heizenergiespartag und zu den beteiligten Handwerksbetrieben unter energiesparrente.de.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)