Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0524 jünger > >>|  

AEG Haustechnik stellt neue, mobile Klimageräte vor

(25.3.2008) AEG Haustechnik will beweisen, dass gutes Raumklima heute nichts mehr mit der Energieverschwendung früherer Tage zu tun hat. Die beiden neuen und hocheffizienten AEG Raum-Klimageräte, ...

  • das Kompakt-Klimagerät K 26 A und
  • das Split-Klimagerät K 36 A,

... arbeiten demnach in der höchsten Energieeffizienzklasse die es für Klimageräte gibt: Der Energieeffizienzklasse A. Dieses macht sich unmittelbar bei den Betriebskosten bemerkbar. Mit den Leistungszahlen 3,06 (K 26 A) bzw. 3,21 (K 36 A) ergeben sich bei Normbedingungen und einem Strom-Arbeitspreis von beispielsweise 0,18 Euro/kWh lediglich Betriebskosten je Vollbenutzungsstunde von 0,13 Euro/h (K 26 A) bzw. 0,17 Euro/h (K 36 A). Bei einer Annahme von 100 Klimatisierungs-Vollbenutzungsstunden entstehen somit gerade einmal Energiekosten von 13 bzw. 17 Euro.

Neues, umweltfreundliches Kältemittel, verbesserte Technologie

Um den Energieverbrauch der neuen Klimageräte zu verbessern, setzt AEG auf das umweltfreundliche, chlorfreie und besonders effiziente Kältemittel R410A. Dies hat nicht nur ein Ozongefährdungspotenzial von Null, es sorgt durch einen höheren Betriebsdruck im Kältekreislauf auch für einen verbesserten Wärmeübergang. Zudem wird bei den AEG-Geräten das entstehende Kondenswasser zur Steigerung der Kühlleistung über dem Verflüssiger verdampft.

Das Kompaktklimagerät K 26 A

... kann gleich dort eingesetzt werden, wo man es aufstellt. Alles was zum Betrieb benötigt wird, ist eine Steckdose und ein gekipptes Fenster. Das Gerät ist aufgrund seiner kompakten Bauweise, den Laufrollen und integrierten Griffmulden flexibel, mobil und z.B. bei einem Umzug ganz leicht mitzunehmen. Mit einer Teleskop-Wanddurchführung besteht die Möglichkeit, dass K 26 A zudem auch teilstationär aufzustellen. Die Luftführung wird dabei durch die Gebäudeaußenwand geführt. Mit einer Kühlleistung von 2,2 kW und der Leistungszahl von 3,06 eignet sich das K 26 A je nach Raumnutzung und äußeren Kühllasten zum komfortablen Kühlen von Räumen mit bis zu 62 m³ Rauminhalt bzw. etwa 25 m² Grundfläche bei normaler Raumhöhe.

Über ein mit verständlichen Symbolen arbeitendes Bedienfeld wird das Gerät bedient. Integrierte LED-Anzeigen, die die aktuellen Parameter anzeigen, erleichtern die Einstellung. Eine elektronische Regelung sorgt dabei dafür, dass die eingestellte Wunschtemperatur möglichst schnell erreicht wird. Das so genannte Easy-Clean-Filtersystem soll die Reinigung der beiden integrierten Filter erleichtern.


Splitklimagerät K 36 A (die Inneneinheit entspricht im Design dem Kompaktklimagerät K 26 A)

Das Splitklimagerät K 36 A

Durch seine Splitbauweise verfügt das mobile Raumklimagerät K 36 A mit 3 kW über eine höhere Kühlleistung und eine Leistungszahl von 3,21. Im Kühlbetrieb wird der Raumluft über die Inneneinheit Wärme sowie überschüssige Feuchtigkeit entzogen und über eine Funktionsleitung zum Außenteil geleitet. Dort wird die Wärme dann an die Außenluft abgegeben. Das Kondenswasser wird auch hier zur Leistungssteigerung über dem Verflüssiger verdampft.

Das K 36 A ist im Auslieferzustand für den mobilen Einsatz sofort betriebsbereit. Eine Steckdose und ein gekipptes Fenster, oder eine Terrassen/Balkontüre, sind ausreichend. Ist eine außengelegene, feste Stellfläche für das Außengerät nicht verfügbar, kann es mittels mitgelieferter Wandhalterung befestigt werden. Der Installationsaufwand für eine eventuell gewünschte Festinstallation über eine Wanddurchführung ist bei dem K 36 A dank seiner trennbaren Funktionsleitung mit Schnellverschraubungen minimal. Das Design des Innengerätes und die Ausführung des Bedienfeldes ist äquivalent zum kompakten Klimagerät K 26 A.

Bei einer angenommenen Volumen-Kühllast von 30 W/m³ können mit dem K 36 A Räume mit bis zu 75 m³ Rauminhalt bzw. einer Grundfläche von bis zu 30 m² bei einer Raumhöhe von 2,5 m gekühlt werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)