Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0528 jünger > >>|  

Die sommerkühle Winterheizung

  • Kühlen und Heizen mit der Wärmepumpe

(26.3.2008; SHK-Bericht) Im Sommer angenehm kühl und im Winter gemütlich warm - und das mit einem Gerät? Möglich wird dies mit einer reversiblen Wärmepumpe wie beispielsweise der neuen WPL cool von Stiebel Eltron, vorgestellt auf der SHK in Essen. Denn diese Luft/Wasser-Wärmepumpen-Baureihe kann, je nach Bedarf, heizen, Warmwasser bereiten sowie zusätzlich auch kühlen.


Das Heizen und Kühlen mit einem Gerät wird möglich durch einen reversiblen Kältekreis in der Wärmepumpe - also durch einen umkehrbaren Kreislauf bestehend aus Verdichten, Verflüssigen, Entspannen und Verdampfen (siehe auch Beitrag "Wie funktioniert eine Wärmepumpe?"). Im Sommer avanciert die Wärmepumpe dadurch zum Klimagerät: Anstatt warmen Heizwassers fließt dann Kühlwasser durch die Rohre der Fußboden- oder Wand-"Heizung"; alternativ strömt anstatt vorgewärmter Luft dann eine kühle Brise durch die Gebläsekonvektoren. Vorlauftemperaturen von 60 Grad im Heizbetrieb und sieben Grad im Kühlbetrieb mit Gebläsekonvektoren seien laut Stiebel Eltron optimal in Bezug auf Betriebskosten und Umweltbelastungen.

Als zukunftssichere Investition kann so ein modernes System erheblich zur Wert- und Komfortsteigerung von Immobilien beitragen. Wie auch die "normalen" Luft/Wasser-Wärmepumpen von Stiebel Eltron ist auch die neue WPL cool zur Innen- und Außenaufstellung verwendbar und mit drei Leistungsstufen für unterschiedliche Anforderungen - auch zur Modernisierung einer konventionellen Heizungsanlage - geeignet. Die Wärmepumpe zur Innenaufstellung ist durch ein weißpulverbeschichtetes und feuerverzinktes Stahlblechgehäuse korrosionsgeschützt. Bei der Außenaufstellung schützt eine 'Einhausung' die Wärmepumpe vor den Unbilden des Wetters. In diesen Deckel sind gleichzeitig die Luftansaug- und Ausblasöffnungen integriert.

Die WPL cool arbeitet laut Stiebel Eltron optimal in einem Einsatzbereich zwischen -20 bis +30 Grad Außentemperatur.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)