Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0614 jünger > >>|  

Neue Aluminium-Holzfenster mit Passivhaus-Option von Kneer

(18.4.2008; fensterbau/frontale-Bericht) Fenster aus der Materialkombination Aluminium und Holz bieten eine Fülle von Vorteilen: Sie sind wartungsarm, witterungsbeständig, langlebig und wohnlich. Dazu kommt eine Vielfalt an optischen Möglichkeiten bei Farbe, Form und Ausführung. Stetig etablieren sie sich mehr im Fenstermarkt und werden bei Bauherren immer beliebter. Um die Erfolgsgeschichte der schönen und praktischen Bauelemente weiter fortzusetzen, hat Kneer-Südfenster offensichtlich viel Energie in ihre technische Weiterentwicklung gesteckt. So präsentierte das Unternehmen auf der fensterbau/frontale 2008 in Nürnberg ein komplett überarbeitetes Sortiment, das vor allem durch Fenster mit hervorragenden Wärmedämmwerten überzeugen will - bis hin zu Fenstern mit Passivhaus-Standard.


Verbesserte Wärmedämmung

Im Hinblick auf die stetig wachsenden Anforderungen beim Wärmeschutz - beispielsweise durch weiter verschärfte Energieeinsparverordnungen oder die Einführung des Energiepasses für Gebäude - hat Kneer-Südfenster Aluminium-Holz-Fenster entwickelt, die bereits in der Standardausführung U-Werte deutlich unter 1,0 W/m²K erreichen. Je nach Form, Glas und Verarbeitung können sich die Werte noch wesentlich verbessern. Beispiele:

  • Die U-Werte der Aluminium-Holz-Fenster AHF 115 Classic und AHF 115 Contur liegen bei 0,82 W/m²K, wenn sie mit warmer Kante und einer Verglasung mit Ug = 0,5 W/m²K ausgeführt werden.
  • Das AHF 115 Passiv liegt mit seinem Spitzenwert von U = 0,79 W/m²K (mit warmer Kante und Ug = 0,5 W/m²K) unter dem für Passivhäuser vorgeschriebenen Grenzwert von 0,8 W/m²K. Durch neu entwickelte Fensterkanteln*) mit Luftkammern werden diese Werte von Kneer-Südfenster erzielt, ohne Fremdmaterialien, wie beispielsweise PU-Schaum, zu verwenden (Bild rechts; vergleiche beispielsweise mit Beitrag "Neues Internom-Fenster aus Holz, Alu und Thermoschaum" vom 5.4.2008).

Um bei allen Fenstern sehr gute Dämmwerte zu erreichen, hat Kneer-Südfenster außerdem spezielle Dichtungen entwickelt, die durch eine besondere Rückstellkraft eine hohe und sehr lang anhaltende Dichtigkeit der Fenster versprechen. Die Konstruktion mit drei Dichtungsebenen bietet zusätzlich einen guten Schallschutz. Ebenfalls durch Spezial-Dichtungen sei die Isolierung im Glasrandbereich optimiert.

Verdeckt liegende Beschläge und verhältnismäßig schmale Rahmenansichten

Die neuen Aluminium-Holzfenster gibt es - wie bereits die erfolgreichen Vorgängermodelle - in drei verschiedenen Ansichten im Außenbereich. Für die Gestaltung der Fassade können der Architekt oder Bauherr zwischen ...

Alle Abwandlungen können mit einer 2-fach oder 3-fach-Verglasung ausgerüstet werden. Im System AHF 95 sind außerdem Sonderkonstruktionen, wie ...

  • Parallel-Schiebe-Kipp-Türen,
  • Hebe-Schiebe-Türen,
  • Falt-Schiebe-Türen,
  • Fenster mit Schwingflügel oder
  • als Rund- und Stichbögen, möglich.

Neu ist, dass sich durch die größere Bautiefe der Bauelemente die Ansichtsbreiten der Rahmenprofile verringert haben. Bauphysikalisch verbessere sogar der größere Glasanteil den U-Wert des gesamten Fensters. Durch die verhältnismäßig schmalen Rahmenansichten wirken die neuen Aluminium-Holzfenster filigraner und eleganter in der Fassade.

Aber nicht nur im Fassadenbereich hat sich etwas getan, sondern auch im Innenraum konnten optische Verbesserungen erzielt werden. Komplett verdeckt liegende Beschläge - mit Ausnahme des Fenstergriffs - stören nicht mehr die Innenansicht. Ein Entwicklungsschritt, der durch eine neue Beschlagstechnik, die zudem ein höheres Flügelgewicht tragen kann, erreicht wurde.

Optimierte Festverglasung und erhöhte Sicherheit

Eine neue Befestigungstechnik wird auch bei den Festverglasungen verwendet: Mussten früher die Glasstäbe der Festverglasungen sichtbar verschraubt werden, ist es heute möglich, sie durch Kunststoff-Halter unsichtbar zu fixieren. Ein einheitlicher Verlauf der Flügelkante sowie der Glasleiste auf der Fenster-Innenseite sind das optisch ansprechende Ergebnis. Zusätzlich sei die Verglasung größerer Scheiben auf der Baustelle deutlich unkomplizierter.

Nicht zuletzt war das Thema Sicherheit ein Gebiet, mit dem Kneer sich befasst hat. So verbessern bei den neuen Aluminium-Holz-Fenstern geprüfte Dreh-Clip-Halter auf den Blendrahmen - in 2er Reihen versetzt angeordnet - den Einbruchschutz. Durch die größere Bautiefe sind außerdem Funktionsscheiben für mehr Schallschutz, Einbruchschutz und Absturzsicherheit möglich.

Sehr gute Öko-Bilanz und vielfältige Farbgestaltung

Holz hat als nachwachsender Rohstoff und als CO₂-Speicher von Haus aus eine gute Öko-Bilanz. Bei der Entsorgung der Aluminium-Holz-Fenster von Kneer-Südfenster zahlt es sich aus, dass das Holzprofil nicht mit Fremdmaterialien belastet ist. Generell lässt sich das gesamte Bauelement durch den klaren Aufbau der Konstruktion nach einem zu erwartenden langen Fensterleben in seine Bestandteile zerlegen, die umweltgerecht entsorgt bzw. weiterverwertet werden können.

Seidenmatte Lasuren in verschiedenen Farbnuancen unterstreichen schließlich die jeweilige Ausdruckskraft der Holzart. Für die farbige Gestaltung der Aluminiumschale im Außenbereich wurde die bestehende Farbpalette um eine attraktive Standardfarbe erweitert. Ebenfalls möglich ist die farbliche Gestaltung mit einem lebendigen Metallic-Look. Die hohe Güte der Aluminium-Pulverbeschichtung soll für schöne, lang anhaltende Farbechtheit sorgen.

__________
*)  Eine Fensterkantel besteht aus zusammengeklebten (Holz)Schichten, was die Geradlinigkeit und Stabilität von Fensterflügeln und Rahmen verbessert.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)