Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0618 jünger > >>|  

Veka garantiert 4 mm Außenwandstärke beim Fensterprofil

(18.4.2008; fensterbau/frontale-Bericht)Während andere Systemgeber darüber nachdenken, Profile mit dünneren Wandstärken im Markt zu etablieren, setzt Veka auf 4 mm. Auf der wichtigsten Branchenmesse des Jahres präsentierte das weltweit agierende Unternehmen ein neu entwickeltes Fensterprofil mit einer garantierten Außenwanddicke von 4 mm nach Nennwert. Damit nimmt Veka im Markt eine Alleinstellung ein.


Vor dem Hintergrund des vorherrschenden Trends zu immer größeren Fensterelementen und dem zunehmend häufigeren Einsatz von schweren Dreifach-Isoliergläsern für einen verbesserten Wärmeschutz bietet Veka seinen Partnerunternehmen mit Softline XXL ein elegantes Anschlagdichtungs-Profil mit hoher Stabilität. Neben den 70-mm-Systemen Topline, Swingline und Softline sowie den hoch wärmedämmenden Systemen Alphaline 90 und Topline Plus positioniert das Unternehmen nun das Softline XXL für Konstruktionen mit besonderen Anforderungen an die Stabilität.

Die verstärkten Außenwände des Profils mit 70 mm Bautiefe bieten auch mehr Fläche für die Verschweißung. Dadurch wird die Eckenfestigkeit der Fensterelemente und zudem die Verarbeitungssicherheit erhöht. Die extrastabilen Außenwände lassen zudem für eine größere Verwindungssteifigkeit der Profile erwarten und sollten so dem Fenster insgesamt mehr Stabilität verleihen. Für zusätzliche statische Sicherheit sorgen passgenaue Stahlverstärkungen, die in die mittlere Kammer des Profils eingeschoben werden.

Die 5-Kammer-Konstruktion hat sich bei den 70-mm-Systemen in der Praxis bewährt. In Kombination mit den verstärkten Profilwänden lässt sie auch beim neuen Softline XXL eine gute Wärmedämmung erwarten. Mit einer leistungsstarken Wärmeschutzverglasung könne ein Uw-Wert von 1,0 W/m²K erreicht werden. Das neue Profil kann Verglasungen von 6 bis 42 mm Stärke aufnehmen und ist damit auch für den Einsatz hoch wärmedämmender Dreifach-Isoliergläser gerüstet.

Zwei Dichtungsebenen im Grau-Farbton sollen für die zuverlässige Dichtheit des Systems sorgen und dazu beitragen, dass mit Softline XXL die Anforderungen der Schallschutzklassen II bis V erfüllt werden können. Optisch entspricht das neue Profil dem bekannten Veka Softline System.

Hinsichtlich der Oberflächengestaltung bietet Softline XXL dieselben Möglichkeiten, wie die übrigen Profile der 70-mm-Systemfamilie. Die Standardfarbe ist Weiß. Alternativ können die Profile in folierter Ausführung in einer Vielzahl von Farben geliefert und bei Bedarf mit Aluminiumschalen verblendet werden.

Hohe Systemkompatibilität

Obligatorisch ist bei Veka die Kompatibilität zwischen den Systemen. Sämtliche Zubehörteile der 70-mm-Systeme können auch beim neuen Softline XXL-Profil eingesetzt werden. Damit fügt sich das jüngste Profil des Sendenhorster Entwicklungsteams auch technisch in die Veka Systemfamilie ein. Für die Verarbeiter bedeutet das Flexibilität bei der Bauteil-Konstruktion und eine überschaubare Lagerhaltung.

Die Verarbeitung des neuen Profils entspricht der der übrigen 70-mm-Systeme von Veka. Eine Änderung der Maschineneinstellungen ist nicht notwendig. Sämtliche güte- und systemgeprüften Beschläge aller namhaften Hersteller können am Softline XXL eingesetzt werden. Die größeren Wandstärken geben den Verschraubungen zudem besseren Halt und versprechen auch bei sehr großen und schweren Flügeln einen sicheren Sitz aller Beschlagteile.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)