Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0623 jünger > >>|  

Innovationspreis Architektur Fenster Fassade 2008

(20.4.2008; fensterbau/frontale-Bericht) Beim 2. "Innovationspreis Architektur Fenster Fassade" stehen die Gewinner fest. Anlässlich der fensterbau/frontale vom 2. bis 5. April 2008 in Nürnberg hatten die Architektur-Fachzeitschriften xia IntelligenteArchitektur und AIT in Kooperation mit der NürnbergMesse diesen Wettbewerb ausgelobt, der sich an Entwerfer und Hersteller innovativer Produkte für die Gebäudehülle wendet.


Bild aus dem Beitrag "Glas und GFK als tragende Einheit" vom 19.2.2008

Der Architektur- und Designwettbewerb wurde mit der Absicht initiiert, unter den zahlreichen am Markt angebotenen Produkten diejenigen zu prämieren, die in besonderem Maße den Belangen der Architekten entsprechen. Wichtige Kriterien bei der Beurteilung sind sowohl die funktionale als auch die gestalterische Qualität, Materialechtheit und Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten.

Die Resonanz auf den Innovationspreis war branchenübergreifend: Unter den 23 eingereichten Produkten waren unter anderem Fassaden-, Verschattungs- und Fenstersysteme. Eine fünfköpfige Jury namhafter Architekten hatte über die architektonische Qualität der Einreichungen zu entscheiden. Die Jurymitglieder waren ...

Sie vergaben insgesamt 5 Preise und Auszeichnungen für Produkte von hoher architektonischer Qualität. Der Innovationspreis Architektur Fenster Fassade ging als erster Preis an:

Ein weiterer Innovationspreis wurde als Besondere Auszeichnung verliehen an:

  • Eckelt Glas GmbH aus Steyr (Österreich) für "DLS Ecklite Evolution" - eine Synergie aus aktiver Lichtlenkung und variablem Sonnenschutz im Scheibenzwischenraum, der mit zwei unterschiedlichen, elektrisch betriebenen Lamellenbehängen ausgestattet ist.

Drei Innovationspreise als Auszeichnungen gingen an die Unternehmen:

  • Glas Marte aus Bregenz (Österreich) für "GM RAILING Plan" - eine Geländeranbindung, die flächenbündig eine Ganzglasansicht bietet und ohne sichtbare Unterkonstruktionsprofile ausgeführt werden kann.
  • Raico Bautechnik GmbH aus Pfaffenhausen für das "FRAME+ Aluminium-Fenstersystem in Modulbauweise mit optimierter variabler Wärmedämmung" mit neuartigem, im Verbundprofil variierbaren Isolierstegmaterial (siehe auch Beitrag "Raico kündigt neues Aluminium-Fenstersystem an" vom 21.3.2008 und daraus Bild rechts)
  • Steinzeit Natursteine GmbH aus Bonn für "LOTUSPRO-Fassade", die Schmutzwasser, sauren Regen, Staub und Ruß erst gar nicht in den Naturstein eindringen lässt, sondern selbstreinigend durch Bewitterung ist.

Bei der Preisverleihung am Donnerstag, 3. April 2008 konnte sich die Öffentlichkeit ein Bild von der Qualität der eingereichten Produkte machen. Zudem wurden alle teilnehmenden Produkte für die Dauer der Messe in einer Sonderausstellung der fensterbau/frontale gezeigt und im Anschluss daran in einer Sonderveröffentlichung der Zeitschriften xia IntelligenteArchitektur und AIT publiziert.

Der 2. Innovationspreis Architektur Fenster Fassade ist mittlerweile der 41. Innovationspreis, den die Zeitschriften AIT und xia IntelligenteArchitektur ausloben. Die Innovationspreise finden statt unter anderem im Rahmen der Fachmessen ...

  • Light & Building, ISH und Heimtextil in Frankfurt,
  • Domotex in Hannover,
  • Alten- und Propflege in Hannover und Nürnberg,
  • Deubau in Essen,
  • BAU in München,
  • EuroShop in Düsseldorf und
  • Orgatec in Köln

... und decken somit alle architekturrelevanten Branchen wie zum Beispiel Beleuchtung, Büromöbel, Sanitärtechnik, Präsentation, Boden und Fassaden ab.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)