Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0652 jünger > >>|  

Transparenter UV-Langzeitschutz für Holzfenster und -fassaden

  • Europäisches Patent für UV-Lack von Remmers

(23.4.2008) Mit dem Induline UV-Lack von Remmers ist es zum ersten Mal in der europäischen Holzforschung gelungen, eine geprüfte und garantierte Beschichtungsfreiheit von mind. acht Jahren zu erreichen, um die natürliche Schönheit des Holzes auch im Außenbereich langfristig zu gewährleisten.


Bisher musste die Beschichtung des Holzes nach relativ kurzer Zeit wieder erneuert werden, denn die Sonne ist ein natürlicher Holzfeind. Das UV-Licht baut den wichtigen Holzinhaltsstoff Lignin ab, der Regen wäscht ihn heraus, die Holzoberfläche wird rissig und ist offen für Durchfeuchtung. Ein fünf Jahre andauerndes Forschungsprojekt von ...

  • Remmers Baustofftechnik,
  • dem Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI, dem Fraunhofer-Institut für Holzforschung) und
  • dem Bundesministerium für Bildung und Forschung

... wurde nun aber mit der Erfindung der transparenten, UV-strahlenhärtenden Beschichtungsstoffe erfolgreich abgeschlossen. Das Patent soll einen Wendepunkt für die gesamte Branche markieren. Denn der jetzt möglich gewordene Langzeitschutz für Holzkonstruktionen im Außenbereich erleichtere Architekten und Bauherren die Entscheidung für Fassadenkonstruktionen aus Holz, Holzfenster und -türen.

Durch die besonderen Leistungsdaten der neuen transparenten UV-Beschichtung kommt die Natürlichkeit des Holzes an diesen Bauwerken voll zur Geltung, da der konstruktive Holzschutz nicht mehr vorrangig ist. Der UV-Lack bildet laut Remmers den idealen Dreiklang aus ...

  • Bindemittel,
  • UV-Absorber und
  • Photoinitiatoren

... und er behalte seine hohe Elastizität auf Dauer. Statt der Pigmente in herkömmlichen Lasuren sollen bei dem Induline UV-System "farblose Pigmente" oder "Radikalfänger" dafür sorgen, dass die UV-Strahlung der Sonne in Wärme umgewandelt wird.

Das Bindemittel-Screening hatte entsprechend UV-stabile Exemplare hervor gebracht. Der minimale Polymerabbau nach den ausführlichen Bewitterungsversuchen macht die Experten von WKI und Remmers sicher, dass sowohl das Versprechen der Dauerelastizität als auch der acht Jahre Haltbarkeit (normale Bewitterung) ohne Pflegemaßnahmen erfüllt werden könne.

Mit einer Haftkraft von über 4 N/mm² und Elastizitätswerten von ca. 30% erreicht das Induline UV-System Bestnoten. Das gelte auch für die Werte der ...

  • Vergilbungsbeständigkeit,
  • UV­Durchlässigkeit sowie der
  • Hagelschlag- und Kratzbeständigkeit.

Die UV-VIS-Werte von 280-440 nm zeigen, dass die Beschichtung völlig transparent ist. Wichtig auch: Das neue Produkt verdanke seine Wirkung nicht allein der UV-Vernetzung. Allein die detaillierte Überprüfung und Auswahl von Bindemitteln erbrachte einen "Quantensprung in der Qualität".

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)