Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0699 jünger > >>|  

Neue Warmwasser-Wärmepumpen für die Innenaufstellung

<!---->(29.4.2008) Die neuen Warmwasser-Wärmepumpen von AEG verstehen sich als energiesparende Alternative zur klassischen Zentralheizung, wenn es um die Warmwasserversorgung von Einfamilienhäusern oder Gewerbebetrieben geht. Vor allem im Heizungskeller und/oder nahe elektrischen Geräten wie Tiefkühltruhen fällt eine Menge Abwärme an, die Jahr für Jahr sinnlos verpufft. Genau auf diese Abwärme haben es die Warmwasser-Wärmepumpen abgesehen, um damit das Warmwasser zu bereiten.

Laut AEG werden für den Betrieb der Wärmepumpe bei einer Lufttemperatur von 15°C und einer Warmwassertemperatur von 55°C lediglich 440 elektrische Watt benötigt, um mit der vorhandenen Raumwärme - während einer Aufheizung - eine mittlere Heizleistung von 1700 Watt zu erzeugen.

Was dazu gebraucht wird, sind ein Wasseranschluss und eine Schuko-Steckdose. Die steckerfertigen Kompaktgeräte verfügen über einen emaillierten Stahl-Innenbehälter mit einem Speichervolumen von 300 Litern. Als Korrosionsschutz ist eine Magnesium-Schutzanode integriert. Der Wärmetauscher befindet sich außen am Innenbehälter. Im Wärmepumpenbetrieb ist die Brauchwassertemperatur bis 60°C einstellbar, bei der Ausführung WPT 300 ist zusätzlich eine Elektroheizpatrone mit 1,55 kW Leistung eingebaut. Sie beheizt das obere Drittel des Speichers bei außergewöhnlich hohem Warmwasserbedarf und ist über einen Taster einzuschalten. Die FCKW-freie Wärmedämmung soll schließlich für einen niedrigen Bereitschaftsstromverbrauch sorgen.

Ausstattungsmerkmale

  • Kompaktgerät mit Luft/Wasser-Wärmepumpe
  • FCKW-freies Kältemittel R 134a
  • wärmegedämmter Stahl-Innenbehälter 300 l
  • Sicherheits-Wärmetauscher (außen am Innenbehälter)
  • Wassertemperatur im Wärmepumpenbetrieb bis 60°C einstellbar
  • Elektrische Zusatzheizung (Heizstab) 1550 W bei der WPT 300
  • Schutzart IP 22
  • zur zentralen Warmwasserversorgung von mehreren Zapfstellen
  • Einsatz in Einfamilienhäusern
  • Bodenaufstellung
  • Elektroanschluss über Anschlusskabel mit Schukostecker

Übrigens: Als WWP 300 gibt es diese Wärmepumpe zur Warmwasserbereitung vergleichbar (incl. Design) auch von Stiebel Eltron.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)