Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0719 jünger > >>|  

Mit der Kraft von Kristallen: Leuchtsteine setzen Akzente in dunkler Nacht

(2.5.2008) Bei der Planung und Erstellung repräsentativer Außenanlagen oder privater Gartenwelten kommt es nicht nur auf eine harmonische Gestaltung und die Verwendung hochwertiger Materialien an. Immer öfter entsteht der Wunsch, die Fläche auch im Dunkeln in Szene zu setzen. Dort, wo keine Beleuchtung vorhanden ist, aber Wege trotzdem sicher gestaltet werden sollen, bietet der neue NighTec Leuchtstein von Kann eine interessante Alternative.

Der Leuchtstein von Kann ist ein Betonpflasterstein der besonderen Art: Der Stein leuchtet im Dunkeln und arbeitet dabei vollständig ohne Elektroinstallation. Er benötiget auch keine Solarzellen oder Akkus. Ermöglicht wird der leuchtende Pflasterstein durch spezielle Leuchtkristalle, die dem Beton als Zuschläge beigegeben werden. Sie laden sich bei normalem Tageslicht auf und geben das Leuchten im Dunkeln gut sichtbar über einen Zeitraum von ca. 10 Stunden wieder ab. Eine Untersuchung des Kölner Eco-Institutes bescheinigt, dass die Leuchtkristalle vollkommen ungiftig und frei von schädlicher Strahlung seien.

Die bei Nacht leuchtenden Steine sind sowohl für Pflaster als auch für Plattensysteme in mehreren Formaten erhältlich. Während die Leuchtsteine am Tag wie normale Markierungssteine aussehen (Bild rechts), leuchten sie im Dunkeln blau oder gelbgrün. So eignen sich die NighTec-Leuchtsteine beispielsweise zur Erstellung von Markierungen auf unbeleuchteten Parkplätzen oder zur Gestaltung optischer Wegbegrenzungen.

Insbesondere ein Einsatz als "Führungslicht" auf unbeleuchteten Grundstücken oder auf Fuß- und Radwegen, beispielsweise im Ortsrandbereich, ist denkbar. Mit den Leuchtsteinen lassen sich schließlich auch größere Flächen und Plätze effektvoll strukturieren und akzentuieren. Einsatzgebiete finden sich im kommunalen Bereich genauso wie bei der Gestaltung repräsentativer Firmenareale oder privater Grundstücke.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)