Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0771 jünger > >>|  

Parkettindustrie steigerte 2007 Produktion

(9.5.2008) Die Parkettproduktion in Deutschland ist im Jahr 2007 trotz nachlassender Bautätigkeit weiter gestiegen. Dies teilte der Verband der Deutschen Parkettindustrie (vdp) anlässlich seiner Mitgliederversammlung in Bad Honnef mit. Die Fläche des in Deutschland produzierten Parketts stieg um 0,5 Prozent auf rund 13 Mio. Quadratmeter, der Produktionswert erhöhte sich laut amtlicher Statistik um 7,3 Prozent auf 299 Mio. Euro.


Bild aus dem Beitrag "Landhausdielen, auf alt getrimmt oder kontrastreich gekalkt" vom 21.5.2007

Eine Umfrage des Verbandes der Deutschen Parkettindustrie unter seinen Mitgliedsunternehmen zeigt wie schon im Vorjahr den stärksten Zuwachs bei der Landhausdiele, deren Produktion 2007 um 16 Prozent stieg (vergleiche auch mit Beitrag "Landhausdielen legten um 35 Prozent zu" vom 21.5.2007). Das bei weitem größte Segment Mehrschichtparkett legte um 2,2 Prozent bei dreischichtigem Parkett zu und wuchs bei zweischichtigem um 6,4 Prozent. Rückgänge waren dagegen bei den im Volumen weitaus geringeren Segmenten Stab- und Mosaikparkett zu verzeichnen.

Rückläufige Baugenehmigungen trüben Ausblick auf 2008

Der Einbruch der Baugenehmigungszahlen im Jahr 2007 trübt den Ausblick für die Parkettproduktion des Jahres 2008. Laut vdp-Branchenumfrage ging die Produktion der Mitgliedsbetriebe im ersten Quartal des laufenden Jahres um 12,4 Prozent auf 2,6 Mio. Quadratmeter zurück. Ursache sei vor allem ein Rückgang bei Mehrschichtparkett, das mit einem Minus von 13,1 Prozent auf 2,4 Mio. Quadratmeter überdurchschnittlich vom rückläufigen Wohnbau betroffen war. Dagegen konnte sich Stabparkett vom Gesamtmarkt abkoppeln; seine Produktion erhöhte sich um 11,5 Prozent auf 79.000 Quadratmeter, was zum Teil auf steigende Nachfrage im Objektbau zurückzuführen ist.

Ralph Plessmann erneut zum Vorsitzenden des vdp gewählt

Die Mitgliederversammlung des vdp wählte Ralph Plessmann einstimmig erneut zum Vorsitzenden. Damit steht der Unternehmer aus dem niedersächsischen Uslar weitere 4 Jahre an der Spitze des Branchenverbandes. Als neues Vorstandsmitglied wurde Michael Schmid (Fa. Jakob Schmid Söhne) gewählt, der künftig schwerpunktmäßig den Bereich Technik vertreten wird. Ebenfalls wiedergewählt wurde Wolfgang Wetzler (Fa. Anton Lorenz). Für den Beirat wurde Herr Peter Hamberger bestätigt und zusätzlich Herr Alexander Drüsedau neu gewählt.


v.l.n.r.: Michael Schmid, Günther Schmid, Volker Brückner, Ralph Plessmann, Peter Hamberger

Volker Brückner und Günther Schmid scheiden nach langjähriger Tätigkeit aus Vorstand und Beirat aus. "Mit Volker Brückner geht ein Branchenkenner, dessen Herz seit 40 Jahren für Parkett schlägt und der sich mit seinem Sachverstand große Verdienste besonders im Bereich der Normung erworben hat. Auch Günther Schmid hat durch seine besonnene Art und sein fundiertes Wissen viel für die Parkettindustrie getan", sagte der vdp-Vorsitzende Ralph Plessmann zur Verabschiedung der beiden Persönlichkeiten aus den Verbandsgremien.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)