Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0872 jünger > >>|  

Massives Bausatzhaus in Modulbauweise

(25.5.2008) Wer in 20 oder 30 Jahren noch genauso gerne in seinem Haus wohnen will, wie am ersten Tag, der stellt mit dem Lifestyle Haus von Ytong Bausatzhaus die Weichen auf Happy End. Mit verschiedenen Erweiterungsmodulen lässt es sich flexibel an die Anforderungen der unterschiedlichen Lebensabschnitte und Wohnbedürfnisse anpassen und kann so für Single und Familien gleichermaßen attraktiv sein. Im streng sachlichen Design kommt der Entwurf als moderner Kubus daher, der seine Wirkung aus der Kombination großer, weißer Flächen und einer offenen, transparenten Architektur bezieht.

Mehr denn je sind Bauherren auf der Suche nach dem Besonderen. Avantgardistische Hausentwürfe erfreuen sich steigender Beliebtheit. Mit dem Lifestyle Haus will Ytong Bausatzhaus diesen Trend nutzen und präsentiert damit ein modernes Haus für junge Menschen. Es setzt auf einfache und klare Form, die durch ein Pultdach sowie das längsseitig angeordnete Treppenhaus zusätzlich betont wird. Der geometrischen Gliederung des Baukörpers entspricht ein ebenso rhythmischer Grundriss im Inneren. Bodentiefe Fensteröffnungen in den meisten Räumen sorgen für helle, freundliche Räume.

Das Besondere am Lifestyle Haus ist vor allem seine Variabilität. Durch unterschiedlich große Module, die seitlich - parallel zum Treppenhaus - angegliedert werden, kann es bis zum 185 m² großen Haus ausgebaut werden. Wächst die Familie, wächst das Haus mit. Ändern sich die Bedürfnisse, kann das Haus sich anpassen.

Das Startermodul - Lifestyle Haus 90.0 - bietet Raum zur Realisierung eines abwechslungsreichen Lebensstils. Auf einer Gesamtfläche von ca. 90 m² sind im Erdgeschoss ein großer offener Wohnraum sowie die Küche angeordnet. Im Obergeschoss befindet sich das Schlafzimmer mit begehbarem Schrank, ein großes Bad sowie ein weiterer Raum, der sich z.B. als Arbeitszimmer eignet.

Diese Grundvariante kann durch ein Aufbaumodul um eine Garage zum Lifestylehaus 110 erweitert werden. Durch ein weiteres Modul kann zusätzlich der Platz über der Garage genutzt werden. Rund 20 m² Wohnraum kommen so hinzu (Lifestyle Haus 130).

Richtig viel Potential bringt der Ausbau zum Lifestyle Haus 185. Mir dem Maximodul werden dabei Wohnraum und Küche im Erdgeschoss um ein großes Schlafzimmer, Bad sowie um einen weiteren Raum ergänzt. Im Obergeschoss sind zusätzlich vier große Räume und ein zweites Bad untergebracht. Bei entsprechender Planung können in Erdgeschoss und erster Etage jedoch auch zwei voneinander unabhängige Wohneinheiten gebildet werden.

Neben der hohen Flexibilität setzt das Lifestyle Haus vor allem auf eine vorausschauende Konzeption. Basis ist eine hochwärmedämmende Gebäudehülle aus rein mineralischen Baustoffen, die unter umweltgerechten und ressourcenschonenden Aspekten produziert werden. Mit massivem Ytong Porenbeton in Lambda-0,09-Qualität für alle Außenwände (auf Wunsch in λ = 0,08 W/mK; siehe auch Beitrag "Neuer Ytong-Planstein: warm (0,08) und fest (2)" vom 31.1.2007) kommt dabei ein Material zum Einsatz, das auf Grund seiner feinporigen Struktur einen hohen Wärmedämmwert für Massivbaustoffe bieten kann. Die Kombination mit einem Massivdach aus Porenbeton sorgt für guten Schall- und Brandschutz sowie für hohe Winddichtigkeit und ein angenehmes Raumklima. Dabei verspricht das speziell auf den Selbstbau abgestimmte Bausystem dem Selberbauer eine hohe Verarbeitungssicherheit. Die energiesparende Bauweise sorgt zudem für langfristig niedrige Heizkosten.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)