Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0941 jünger > >>|  

Neue Messe in Stuttgart öffnet und schließt mit GEZE

(6.6.2008) Mit durchdachter Infrastruktur und europaweit einzigartiger Anbindung an alle Verkehrsträger nahm die Neue Messe Stuttgart 2007 ihren Betrieb auf - siehe auch Google-Maps und/oder Bing-Maps.. Nach den Plänen der Stuttgarter Architekten Tobias Wulf und Kai Bierich entstand ein modernes sowie ökonomisch und ökologisch wegweisendes Messegelände mit insgesamt 100.000 m² Hallenfläche, verteilt auf acht Messehallen und ein Kongresszentrum. Das spektakuläre Parkhaus mit begrüntem Dach erstreckt sich über die Autobahn (siehe auch Beitrag "Architektur und Technik der Neuen Messe Stuttgart" vom 3.6.2007). Das ehrgeizige Projekt wurde u.a. mit dem "Immobilien-Award", verliehen von der Immobilienzeitung, ausgezeichnet und überzeugte die Juroren in punkto Architektur, Wirtschaftlichkeit, Innovation und Nutzerfreundlichkeit. Dazu beigetragen hat u.a. auch GEZE.


Die wichtigsten Zugänge des Messekomplexes müssen hohem Publikumsverkehr und damit erhöhten Sicherheitskriterien gewachsen sein. Um diesen gerecht zu werden, wurde die Hallenfassade mit dem automatischen Drehtürsystem GEZE TSA 160 und mit dem kompakten Haftmagnet MA 500 für Flucht- und Anlieferungstüren ausgerüstet. Dieser verriegelt die Türen ohne sie zu verschließen, und im Gefahrenfall können die Türen auch bei Stromausfall schnell und sicher geöffnet werden. Auch die Treppenhaustüren der Hochhalle (Bild) und die Fassadentüren des Internationalen Kongresszentrums wurden mit GEZE TSA 160 ausgestattet. Sie versprechen den Messebesuchern sicheren Begehkomfort in einer offenen, transparenten Atmosphäre.

Die Türen der Verbindungsgänge der Messehallen wurden mit dem obenliegenden Türschließer GEZE TS 5000 L mit T-Stopp Gleitschiene ausgerüstet. Mit seiner integrierten Öffnungsbegrenzung verhindert der GEZE T-Stopp Quetschungen zwischen Türblatt und Stopper und sorgt damit für erhöhte Sicherheit und Ästhetik, da Ein- und Durchgänge ohne störende Türstopper gestaltet werden können. Für eine sichere und reibungslose Logistik wurden die zweiflügeligen Türen in den Vorsorgungs- und Mediengängen unter den Messehallen mit den GEZE Türschließern TS 5000 R-ISM mit integrierter Rauchschalterzentrale ausgerüstet. Im Brandfall spricht der Rauchmelder an und die Tür schließt selbsttätig.

In die Holzbrandschutztüren wurde der integrierte Türschließer Boxer EFS mit dem Rauchschalter RSZ6 eingebaut. Durch seine Integration im Türblatt sind der Türschließer und die Gleitschiene bei geschlossener Tür unsichtbar. Die GEZE Rauchschutzzentrale ermöglicht die Früherkennung von Rauch und Feuer und schließt Brandschutztüren im Brandfall automatisch.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)