Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0998 jünger > >>|  

Mehr Rendite für Photovoltaik-Anlagen

(17.6.2008, Intersolar-Bericht) Bis zu sechs Prozent mehr Ertrag aus der Photovoltaik-Anlage: Die Qualitätsgemeinschaft (QG) Solar will es möglich machen und dabei auf "höchste Qualität vom Erstgespräch bis zur Übergabe der Anlage" setzen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sieht offensichtlich Potential in dem Konzept und förderte den Messeauftritt von QG Solar im Rahmen des Gemeinschaftsstandes des Ministeriums (Halle B6, Stand 410D) auf der Intersolar 2008 in München.

Wer in eine Photovoltaik-Anlage investiert, erreicht oft deutlich geringere Renditen als ursprünglich berechnet. Gründe sind ...

  • Ausfallzeiten durch defekte Komponenten,
  • Systemprobleme durch Planungsfehler oder
  • mangelnde Ausführung.

Die Folgen: Hohe Reparaturkosten und die dazu verminderte Stromeinspeisung kosten viele Bauherren stattliche Beträge. "Unsere Projekte belegen, dass sich die Rendite einer Anlage um mehr als sechs Prozent steigern lässt, wenn sämtliche Schritte von der Planung bis zum abschließenden Systemcheck einer konsequenten Qualitätskontrolle in einem starken Partnernetzwerk unterliegen", erklärt Dipl. Ing. FH Gabriela Gottwald, Geschäftsführerin des Würzburger Unternehmens.

Die von ihr und dem Solarmarktexperten Dr. Gerwin Dreesmann gegründete Qualitätsgemeinschaft (QG) Solar hat ein Netzwerk von Fachpartnern aufgebaut, um Bauherren die bestmögliche Qualität und Rendite für ihre Anlage zu bieten. Dazu hat QG Solar alle nötigen Kompetenzen für Projektmanagement, Technologie, Komponenten und Finanzierung nach höchsten Standards gebündelt. Klar definierte Prozesse versprechen zudem volle Planungs- und Abwicklungssicherheit für Bauherren. "Jeder Partner bringt in die Projekte das ein, was er am besten kann", beschreibt Gottwald das Konzept.

Bauherren sollen sich in der Zusammenarbeit mit QG Solar darauf verlassen können, eine hoch effiziente, zuverlässige und damit wirklich renditestarke Anlage schlüsselfertig zu erhalten. "Wer in eine nachweisbar qualitätsgesicherte Anlage investiert, hat auch deutliche Vorteile bei der Finanzierung", betont Gabriela Gottwald. Denn so würde nicht nur das Risiko des Bauherrn, sondern auch das der Finanzierungspartner deutlich gesenkt (siehe zudem auch Beitrag "Qualitätsorientierte Versicherung für Solaranlagen" vom 17.6.2008). Deshalb überwacht und sichert das Unternehmen die Qualität in allen Projektphasen - vom ersten Gespräch bis zum abschließenden Systemcheck. Auch die Partnerunternehmen sollen profitieren, wenn sich in der Zusammenarbeit mit QG Solar das Risiko für langwierige Regressdiskussionen und Gutachterstreitigkeiten bei Fehlern in der Anlage minimiert.

QG Solar arbeitet bundesweit mit verschiedenen Solarmodul-Herstellern, Ingenieurbüros, Installationsunternehmen, Banken und Versicherungen zusammen. Die Partner werden umfassend geschult, regelmäßig über Neuheiten informiert und tauschen gegenseitig ihre Erfahrungen aus.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)