Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1057 jünger > >>|  

Neue Schrittmacher des Laminat-Designs

  • Adieu Tradition, willkommen High End Design

(25.6.2008) Es ist ein Zeitphänomen: Design-Ikonen werden in limitierten Auflagen wieder aufgelegt, die Verknappung des Besonderen und Außergewöhnlichen für die Wohnraumgestaltung wird zum neuen Lustfaktor. Wer seinen Wohnraum gestaltet, spielt im Zusammenspiel von Materialien, Farben und Formen der eingesetzten Wohnutensilien nicht nur die Freude am Individuellen aus, sondern entdeckt enthusiastisch seine Sammlerleidenschaft:


Zukunftswohnung nach Art des Parador Trend-Centers

Die Wertschätzung für Designobjekte steigt, weil sie für Wunschwelten als unersetzliche Zutat Halt auf Zeit bieten. Ein wahrlich neues Gesellschaftsspiel: Designkauf ist Lustkauf, Sammeln ist Selfdesign - auch am Boden startet der Prozess des Identity-Managements.

Gerade in der Welt des Laminats, die durch die rasante Evolution von Fertigungstechnologien Zugang zu vielen gestalterischen Optionen fernab des tradierten Holzsubstituts gefunden hat, öffnen sich neue Perspektiven. Der Boden wird zum Solitär in einer Wohnumgebung, die Sammelhöhle und Trendshow zugleich sein will, ohne der Unendlichkeit dienen zu wollen (siehe auch Beitrag "Laminatboden ganz kreativ: es muss nicht immer Holzoptik sein" vom 9.5.2008).

In seiner Designkollektion Trendtime Laminat 4 hat sich Parador die Freiheit genommen, ein eigenes Design-Festival zu feiern und mit den Möglichkeiten neuer Technologien eine neue Nische nicht ganz alltäglicher Interieurideen zu besetzen. Die im Großformat aufgelegten Laminatböden mit 3D-Design haben den Horizont bisher gewohnter Bodenbilder überwunden und beglücken das Sammlerherz, das auf der Suche nach dem Besonderen ist.

  • Digital Net - bei diesem Dekor mäandern digitale Gitternetze durch den Raum.
  • Elements - Schicht für Schicht schweben bei diesem Boden blaue, grüne und rote organisch gerundete Elemente in einem Universum aus Schwarz. Oder:
  • Pixel Blue - mal heller, mal dunkler schimmernd schwirren zahllose Pixelteilchen über den Boden und verbinden sich in der Großfläche zu einem Ganzen.

Der genetische Code dieser neuen Generation von Laminatböden ist verwurzelt in einem anspruchsvollen Technologieumgang, der dem Laminatboden durch die erweiterte Sinneswahrnehmung von der horizontalen auch eine vertikale Wirkungsebene verleiht. Beim Tragen einer 3D-Brille entfalten die Designböden aus der Trendtime-Kollektion ihre ganze Wirkung im Raum.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)