Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1107 jünger > >>|  

Offene Schnittstelle für die Türkommunikation zur Gebäudesystemtechnik

  • Siedles Systemanschluss an das intelligente Haus

(2.7.2008) Mit einer standardisierten Schnittstelle will Siedle die Integration der Tür- und Hauskommunikation in Systeme für die Gebäudeautomation ermöglichen und demonstrierte mit zwei Systemanbietern auf der light+building, wie so eine Kommunikation im "intelligenten Haus" aussehen kann.


Wer smart wohnt, wohnt integriert und vernetzt. Von der Gebäudesystemtechnik über IT-Netzwerke und Kommunikationssysteme bis zu Unterhaltungs- und Informationsmedien werden dabei alle relevanten Technologien zusammengeführt. Die gemeinsame Schnittstelle zum Nutzer bilden Visualisierungs- und Bedienpanels.

Zu diesem Zusammenspiel der Haustechnikwelten trägt Siedle mit einer standardisierten Schnittstelle bei. Sie speist die Ruf-, Audio-, Video-, Schalt- und Steuersignale der Türkommunikation in die Haus- und Mediensteuerung ein. Das Automationssystem verteilt sie an die Bediengeräte im Haus bzw. in der Wohnung. So kommuniziert der Nutzer ganz nach seinen Wünschen über Siedle-Sprechstellen, über das Amtstelefon, über Bedienpanels, das TV-Gerät oder PC-basierte Terminals mit der Tür - bzw. dem Menschen, der davor steht.

Die Schnittstelle soll die Gebäudeautomation um den gesamten Funktionsumfang der Siedle-Systeme erweitern können - vom Rufen, Sehen und Sprechen über die Beleuchtung und den Postempfang bis hin zur biometrischen Zutrittskontrolle. Zur Kernkompetenz von Siedle zählen außerdem die individuelle Gestaltung und die hochwertige Anmutung der Kommunikationssysteme aus Furtwangen.

Die Siedle-Schnittstelle ist prinzipiell für jeden Systemanbieter offen. Voraussetzung für ihre Nutzung ist jedoch die spezifische Anpassung, die der Hersteller mit Siedle für sein System entwickelt und freigibt. Danach kann die Schnittstelle von zertifizierten Systemintegratoren eingesetzt werden. In vielen Fällen wird sie wohl improvisierte Ad-hoc-Lösungen ersetzen.

Derzeit (Stand Mitte 2008) ist die Siedle-Schnittstelle für Systeme von Crestron und AMX verfügbar.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)