Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1136 jünger > >>|  

Neues Roma-Forum: Architektentreff auf hohem Niveau

(6.7.2008) Ein attraktives Forum für Architekten, Planer und das Fachhandwerk hat der Sonnenschutzhersteller ROMA KG errichtet (siehe Google-Maps). Am 30. Mai erfolgte die Eröffnung mit einem umfangreichen Rahmenprogramm. Neben Vorträgen namhafter Architekturbüros zum Thema "Licht & Schatten" wurde die Werkschau der Vorarlberger Stararchitekten Dietrich und Untertrifaller eröffnet.


Eine lebendige Kommunikationsplattform - das soll das neue Forum für Architekten, Planer und Fachhandwerk sein. Die ROMA KG hat dieses repräsentative Gebäude am Stammsitz in Burgau gebaut. Verantwortlich für Entwurf und Ausführung zeichnet das Augsburger Architekturbüro Ott. Nach zehnmonatiger Bauzeit wurde am 30. Mai das Gebäude eröffnet. Zur Einweihung lud der Markenhersteller im Bereich Sonnenschutz zum Architektentag mit vielen Highlights. Auf dem Programm stand eine Reihe von interessanten Vorträgen namhafter Architekturbüros zum Thema "Licht & Schatten". Unter anderem bereicherten Prominente wie Arno Lederer, deutscher Architekt sowie Professor an der Universität Stuttgart, und Annette Löber vom Büro gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner mit ihren Beiträgen die Veranstaltung. Darüber hinaus wurde die aktuelle Werkschau des Vorarlberger Architekturbüros Dietrich | Untertrifaller eröffnet. Im Anschluss an die Ausstellung sollen weitere Veranstaltungen stattfinden.

Mit dem Forum will Roma einen Raum für neue Begegnungen bieten. "Es ist unser Ziel, die Wünsche der Architekten im direkten Kontakt besser zu erfassen und die Zusammenarbeit mit ihnen weiter auszubauen", erklärt Roma-Gründer Roland Thoma (Bild rechts). In den letzten 28 Jahren entwickelte sich der Hersteller vom Vorbaurollladen-Produzenten zur innovativen Marke im Sonnenschutz. Neben dem Stammsitz in Burgau verfügt Roma über weitere Produktionsstandorte in Rostock, Oschatz und Essingen. Dank ständiger Produktentwicklung bietet Roma inzwischen eine breite Produktpalette in den Bereichen ...

  • Vorbau- und Aufsatzrollläden sowie
  • Raffstore,
  • Dachfensterrollläden und
  • Aluminium-Garagentore.

"Wir sind ein solider Partner mit Produkten auf höchstem Qualitätsniveau. Architekten erhalten bei uns alles aus einer Hand", erklärt Roland Uffinger, Roma-Geschäftsführer für den Bereich Finanzen, Vertrieb und Marketing. Darüber hinaus werden wichtige Dienstleistungen, wie zum Beispiel umfangreiche Planungsunterlagen in digitaler und gedruckter Form, angeboten. Derzeit sind über 25.000 Kompendien in deutschen Architekturbüros im Einsatz. Darüber hinaus wird eine ständige Weiterbildung der Fachpartner aktiv unterstützt.

Ein zuverlässiger Sonnenschutz wird aufgrund des Klimawandels immer wichtiger. Zudem sind durch steigende Energiepreise Maßnahmen zur Wärmedämmung der Gebäudehülle schon bei der Planung von Objekten von hoher Bedeutung. Die Ausstattung mit Rollläden und Raffstoren hilft dabei, Energie einzusparen. "Der Trend geht hin zum elementierten Bauen", erklärt Volker Pfaudler, Leiter Entwicklung bei Roma und technischer Geschäftsführer. "Schon jetzt werden Fenster und Rollladen als eine Einheit in die Fassade integriert. Die geprüften Elemente garantieren Planungssicherheit bis ins Detail und verkürzen die Bauzeit. Mit unseren hochdämmenden Aufsatzelementen sind wir hier auf dem richtigen Weg." Roma bietet unter anderem mit Puro ein verputzbares Aufsatzsystem, in das wahlweise Rollläden oder Raffstore integriert werden können. Dabei kombinieren sich Wirtschaftlichkeit mit Komfort, wie etwa ein integrierter flexibler Insektenschutz und eine Motorisierung. Weitere Entwicklungen im Bereich Raffstore sind in Planung.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)