Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1188 jünger > >>|  

Xella bekommt neue Eigentümer

(15.7.2008) PAI partners und Goldman Sachs Capital Partners werden die neuen Eigentümer von Xella. Die Private Equity-Investoren wollen die Wachstumsstrategie der Xella Geschäftsführung unterstützen - vor allem in Osteuropa.

Nach umfassender und sorgfältiger Prüfung aller Optionen in den vergangenen Monaten hat der Aufsichtsrat der Haniel-Gruppe zu Beginn der Woche dem Vorschlag des Vorstands von Haniel zum Verkauf der Xella an ein Konsortium bestehend aus PAI partners und Goldman Sachs Capital Partners zugestimmt. Der Verkauf steht allerdings noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Prüfung.

Xella, im Jahr 2002 aus der Baustoffsparte der Haniel-Gruppe erwachsen, ist ein weltweit agierender Anbieter von Porenbeton (YTONG, HEBEL) und Kalksandsteinen (SILKA). Außerdem produziert Xella Gipsfaserplatten (FERMACELL) und Kalk (FELS). Medienberichten zufolge liegt der Verkaufspreis bei rund 2 Mrd. Euro.

Als produzierendes Unternehmen passte Xella langfristig nicht mehr in die strategische Neuausrichtung der Haniel-Gruppe, die sich als weltweit tätige Handels- und Dienstleistungsgruppe aufstellt. Die künftigen Eigentümer verfügen dagegen neben der entsprechenden Finanzkraft auch über die erforderliche industrielle Expertise im Bereich Baustoffe. Zur Erinnerung: Auch Monier mit der Marke Braas gehört zu PAI partners - siehe u.a. Beitrag "Lafarge Roofing nun eigenständig" vom 1.3.2007.

"Wir wollen profitabel wachsen und konnten die Investoren davon überzeugen, dass unser Geschäftsplan für die Zukunft von Xella nachhaltig Wert steigernd ist. Wachstumschancen sehen wir insbesondere in Osteuropa", sagte Jan Buck-Emden, CEO der Xella International GmbH. Mirko Meyer-Schönherr, Deutschlandchef von PAI, sagte: "Wir sind sehr erfreut über diese Akquisition. Xella ist der führende Hersteller von Wandbaustoffen als auch von Kalk und Kalkstein und besitzt starke Marktpositionen in allen seinen Märkten."

Über Xella

Die internationale Xella-Gruppe ist in den drei Geschäftsfeldern Baustoffe, Trockenbau-Systeme und Rohstoffe aktiv. Mit den Marken YTONG, HEBEL und SILKA ist XELLA weltweit der größte Produzent von Porenbeton und Kalksandsteinen und mit FERMACELL führend in der Herstellung von Gipsfaser-Platten. Die Fels-Werke GmbH gehört europaweit zu den führenden Anbietern von Kalk und Kalkstein. Xella ist mit über 7.600 Mitarbeitern in mehr als 30 Ländern aktiv und erzielte im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von 1,3 Mrd. Euro.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)