Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1203 jünger > >>|  

Hypucem - eine geräuschdämmende Mischung aus Polyurethan und Zement

(17.7.2008) Mitarbeiter des Istituto per i Materiali Compositi e Biomedici (IMCB) und der Universität Neapel haben ein neues Isolierungsmaterial für den Innenausbau entwickelt. "Hypucem" heißt die Mischung aus Zement und Polyurethan-Hartschaum, die mit Bimsstein vergleichbare physikalische Eigenschaften haben soll. Das Auffälligste an Hypucem sei seine hervorragende geräuschdämmende Wirkung, verspricht Projektleiter Salvatore Iannace. Hypucem soll zudem Schutz gegen Hitze und Kälte bieten, verbunden mit einer hohen Resistenz gegen Wasser- und Feuereinwirkung.

Die poröse Struktur von Hypucem lässt außerdem ein gutes Transpirationsvermögen erwarten, was Schimmelbildung verhindern kann. Entscheidende Aspekte seien auch die Robustheit und die Vielseitigkeit des aus anorganischen und organischen Stoffen bestehenden Hybridmaterials. Es könne sowohl als vorgefertigtes Paneel verbaut aber auch in flüssiger Version direkt aufs Mauerwerk gesprüht werden. "Die größte Schwierigkeit bestand darin, eine für die Auftragung von Mörtel und Spritzbeton geeignete Oberfläche zu schaffen", so Salvatore Iannace. Aber dieses Problem konnte offensichtlich während der zehnjährigen Forschungsarbeit gelöst werden.

Ein Wermutstropfen ergibt sich aus der Frage nach den Kosten, da Polyurethan von der Ölpreis-Entwicklung abhängig ist. Deshalb will man sich nun auf die Entwicklung von Ersatzstoffen aus erneuerbaren Rohstoffen konzentrieren. Untersuchungen zur Verwendung von Abfallstoffen der Lebensmittelindustrie seien bereits im Gange. Inzwischen ginge es darum, für den Prototyp die erforderlichen Genehmigungen und Zertifikate einzuholen. Um den Hypucem endgültig marktfähig zu machen, müsse außerdem ein Pilotprojekt zur Demonstration seiner Eigenschaften unter Realbedingungen durchgeführt werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)