Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1305 jünger > >>|  

Besser Backup: CDs und DVDs im Datensicherheits-Test

<!---->(3.8.2008) Die ständig wachsende Flut an digitalen Informationen hilft zwar dabei, viele Projekte zeitsparender zu bewältigen als früher. Basisdaten und Arbeitsergebnissen müssen aber auch laufend gesichert werden. Das Speichern auf CD oder DVD bietet sich als kostengünstige Lösung an - wenn auch nicht für die Ewigkeit, so doch zumindest für einige Jahre.

Schon Fingerabdrücke oder kleinste Kratzer können manche CDs und DVDs schnell unbrauchbar machen, während andere recht robust und langlebig sind. Stiftung Warentest hat jetzt 14 CD- und 34 DVD-Rohlinge verschiedener Formate getestet. Die Preisspanne lag zwischen 16 Cent und 2,60 Euro pro Scheibe, wobei einzeln in Kunststoffhüllen verkaufte Disks deutlich teurer waren als Spindel-Großpackungen.

Unabhängig vom konkreten Testergebnis empfiehlt die Stiftung Warentest, immer das Speichermedium zu wählen, das für die jeweilige Datenmenge nötig ist, also beispielsweise nicht eine Double-Layer-DVD zu verwenden, wenn schon eine "normale" DVD reicht. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass Brenner bzw. Abspielgerät mit einer DVD harmonieren, sei bei den einfacheren Scheiben höher als bei komplexeren. Es gelte zudem, dass nur einmal bespielbare DVD-Rohlinge Temperaturschwankungen besser aushielten als mehrfach beschreibbare.

Die detaillierten Testergebnisse und weiter gehende Informationen zu CDs und DVDs können im August-Heft der Stiftung Warentest oder online nachgelesen werden.

Wer sich auf einen Backup-Typ verlässt,  ist verlassen.

Neben der Sicherung von Projekten auf CDs, DVDs oder zukünftig Blue-Ray-Disks empfiehlt sich parallel die Sicherung der Daten auf einem grundsätzlich anderen Medium wie z.B. externen Festplatten. Dazu gibt es inzwischen Docking-Stationen, in die man ganz leicht "nackte" Festplatten einstecken kann (im Bild rechts als Beispiel SATA Quickport Pro von Sharkoon).

siehe auch für weitere Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)