Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1469 jünger > >>|  

Security 2008: "Dabei sein ist alles" ist für EVVA nicht genug

(26.8.2008; Security-Vorbericht) Ein Auftritt auf der Security in Essen, der weltgrößten Sicherheitsmesse, unter dem olympischen Motto "Dabei sein ist alles" ist zu wenig. Denn die Sicherheitsbranche ist ständig vor neue Herausforderungen gestellt. Kreative Produktentwicklungen sind notwendig, um den immer komplexeren Sicherheitsanforderungen begegnen zu können. Auch gilt es, die gestiegenen Ansprüche an eine komfortable Bedienung und Handhabung der Technik zu erfüllen. Die hauseigene Forschungsabteilung von EVVA, einem der etablierten Hersteller von Schließ- und Sicherheitstechnik in Europa, entwickelt ständig neue Produkte für mehr Sicherheit und Komfort. EVVA meldete im vorigen Jahr 44 Patente und Gebrauchsmuster an - entsprechend will man sich in Essen präsentieren.


Salto-Panikstange

Neben Weiterentwicklungen in der mechanischen Schließtechnik will EVVA auf der Security innovative Zutrittskontroll-Lösungen präsentieren. Als Besonderheit ist u.a. das neue Salto XS4 Online angekündigt. Voll eingebunden in die etablierte elektronische Salto-Plattform, soll diese Online-Lösung eine sofortige Datenübertragung gewährleisten - und zwar auch bei unverkabelten Beschlägen. Salto XS4 Online könne somit - so EVVA - auch für bestehende Objekte eine ideale, kostengünstige Zutrittskontrolle sein.

Die integrierte Salto-Sicherheitslösung bietet nun drei Arten der Datenübertragung, die alle miteinander kombinierbar sind: Übermittlung der Zutrittsinformationen über ...

  • verkabelte Einheiten,
  • das virtuelle Netzwerk SVN und
  • ab sofort über die neue Online-Lösung von Salto.

Salto ist mit allen gängigen Identifikations-Technologien kompatibel und deckt sämtliche Zutrittssituationen ab (allgemeine Türen, Lager, Büros, sensible Bereiche, Garderobenkästchen, Schränke, Garagen, Verkaufsautomaten, Aufzüge etc.). Auch in mechanische Schließsysteme lässt sich die Salto-Zutrittskontrolle einbinden.

Thema Fluchtwege: Ein ebenfalls neuer, zentraler Bestandteil der Salto-Plattform ist die Salto-Panikstangenlösung. Panikstangen am Markt würden mitunter Funktionalitätsprobleme und eine ungenügende Optik aufweisen; die Salto-Panikstangenlösung von EVVA will demgegenüber dadurch überzeugen, dass ...

  • Panikstange, Beschlag und Schloss in einem System vereint sind,
  • das formschön designt und
  • zertifiziert ist sowie
  • als voll integrierter Teil der Zutrittskontrolle
  • eine technisch hochwertige Lösung für Fluchttüren darstellt und
  • weil alle Zu- und Austritte dokumentiert werden.

EVVA will neben Salto XS4 Online und der Salto-Panikstangenlösung auch weitere praktische Neuheiten vorstellen, wie den besonders schmalen Wandleser.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)