Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1511 jünger > >>|  

bvbf erstmals auf der Security 2008

(1.9.2008; Security-Vorbericht) Der bvbf - Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. ist in diesem Jahr zum ersten Mal auf der weltweit führenden Fachmesse für Sicherheit und Brandschutz, der Security 2008, vertreten, die vom 7. bis 10. Oktober ihre Tore öffnet. Gemeinsam mit 100 weiteren Ausstellern aus dem Bereich Brandschutz will der Verband seinen Besuchern, die unter dem konzeptionellen Titel "fire prevention" steht, einen breiten Überblick zum technischen und organisatorischen Brandschutz vermitteln. Einen Schwerpunkt bildet der Themenkomplex "Betrieblicher Brandschutz", wobei der Fokus auf praktische Lösungsansätze gerichtet ist.

Praktische Brandschutz-Übungen als Vorbereitung auf den Ernstfall

Da im Ernstfall schnelles und effektives Handeln gefordert ist und eine brandschutztechnische Ausrüstung mit Feuerlöschern und Brandmeldern alleine dazu nicht ausreicht, stehen Brandschutzübungen und Brandschutzschulungen, die von qualifizierten Brandschutz-Fachbetrieben vor Ort angeboten werden im Vordergrund. Die Trainingseinheiten, die sich speziell an Unternehmen und deren Mitarbeiter richten, beinhalten sowohl die richtige Handhabung von Feuerlöschern und Wandhydranten als auch Evakuierungsmaßnahmen. Denn nur gut geschulte Betriebsangehörige, die wissen, wie die Feuerlöscheinrichtungen im Rahmen der Selbsthilfe richtig zu bedienen sind, können entstehende Brände erfolgreich bekämpfen und geeignete Notfallmaßnahmen einleiten.

Gemeinschaftsstand des bvbf gibt einen breiten Branchenüberblick

Repräsentanten des bvbf stellen darüber hinaus die vielfältigen Aufgaben des Verbandes und die Produkte und Dienstleistungen seiner Mitgliedsunternehmen dem internationalen Fachpublikum vor. An dem Gemeinschaftsstand beteiligt sind zudem ...

  • die RAL-Gütegemeinschaft Instandhaltung Feuerlöschgeräte e.V., die sich als ein Verbund von besonders anspruchsvollen Brandschutz-Fachbetrieben versteht, deren Mitglieder nach der strengen Gütesicherung RAL-GZ 973 geprüfte Fachbetriebe sind;
  • der RWAY e.V., ein Fachverband, der sich auf Rauch- und Wärmeabzugsanlagen spezialisiert hat, sowie
  • die beiden Feuerlöschgeräte-Hersteller Desautel aus Frankreich und Feucom (Rheda-Wiedenbrück).

Neben den lokalen Adressen qualifizierter Brandschutz-Fachbetriebe, die als Ansprechpartner vor Ort ihre Kunden bei der technischen Umsetzung der rechtlichen Brandschutzbestimmungen unterstützen, erhalten die Besucher des Messestandes die kostenlose bvbf-Broschüre "Brandschutz ist Chefsache". Diese informiert umfassend und schnell über die Brandschutzaufgaben im Unternehmen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)