Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1609 jünger > >>|  

Compass für mehr Förderleistung von Aufzügen

  • Zielwahlsteuerung kann den Zeitaufwand bei Aufzugsfahrten um mehr als die Hälfte reduzieren

(23.9.2008) Eine Aufzugsfahrt zu Stoßzeiten ist oftmals mit langem Warten, überfüllten Fahrkörben und dauernden Stopps verbunden. Dabei ist die mangelnde Förderleistung nicht zwangsläufig auf eine zu geringe Zahl an Aufzügen zurückzuführen. Compass beispielsweise, die Zielwahlsteuerung des Aufzugs- und Fahrtreppenherstellers Otis, lenkt die Besucherströme bereits im Eingangsbereich und kann speziell bei hochfrequentierten Büro- und Verwaltungsgebäuden für eine verbesserte Auslastung der Aufzugsanlagen sorgen. Das System eignet sich sowohl für den Neubau als auch für Bestandsimmobilien.


Otis hat bei der Entwicklung seiner neuen Zielwahlsteuerung offensichtlich großen Wert auf Benutzerfreundlichkeit gelegt. An gut sichtbaren Terminals geben die Fahrgäste vor dem Betreten des Aufzuges einfach nur ihre Zieletage ein und bekommen dann einen entsprechenden Aufzug zugewiesen. Compass gruppiert dabei übereinstimmende Fahrtwünsche und begrenzt gleichzeitig die Anzahl der Passagiere. So sollen lange Warteschlangen vor Aufzügen vermieden und die Zahl der Zwischenstopps deutlich verringert werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Systemen reduziere sich dadurch der Zeitaufwand für den Fahrgast laut Otis um bis zu 55 Prozent.

Die Compass Zielwahlsteuerung überwacht alle eingehenden Fahrtwünsche in Echtzeit und passt sich dem variierenden Verkehrsaufkommen des jeweiligen Gebäudes automatisch an. Ob beim morgendlichen Füllbetrieb oder beim Zwischenstockwerksverkehr während des Tages, das System verspricht stets einen ausgewogenen Verkehrsfluss und optimale Verfügbarkeit.

Compass ist mit Touchscreen, Codekartenleser oder Zehner-Tastatur erhältlich. Eine Vielzahl von Gestaltungsvarianten sorgt dafür, dass das System flexibel an die unterschiedlichsten architektonische Gegebenheiten angepasst werden kann. Dem entsprechend lässt Compass nicht nur eine deutliche Verbesserung des Verkehrsflusses erwarten, sondern kann sich darüber hinaus auch als ein optisches sowie technisches Highlight entpuppen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)