Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1619 jünger > >>|  

Stephan FLEXsysteme - Holzelemente für Wände, Decken und Dächer

(24.9.2008) Stephan FLEXsysteme Holzelemente orientieren sich am sicheren, schnellen und rentablen Bauen mit Holz. Die Elemente für Wände, Decken und Dächer sollten sich einfach planen und architektonisch wirkungsvoll einsetzen lassen. Wie der Name FLEXsysteme zum Ausdruck bringen möchte, handelt es sich beim Aufbau wie auch bei den Oberflächen um ein Programm, welches eine hohe Gestaltungsvielfalt verspricht. Tragfähigkeit, Wärmeschutz, Brandschutz und Schallschutz werden zudem von jedem Element berücksichtigt.

FLEXplan (Z-9.1-628, Bild oben) ist ein tragendes Massivholzelement, welches in Stärken von 60 bis 220 mm und beliebiger Länge gefertigt werden kann. Flächig eingesetzt ermöglicht es die Umsetzung monolithisch und homogen gedachter Architekturkonzepte (Deckenuntersicht).

FLEXcross (Z-9.1-576 "Woodtec", Bild rechts) ist eine tragende und aussteifende Massivholzplatte aus kreuzweise miteinander verklebten Brettlagen Die Verklebung erfolgt mit einem PUR-Klebstoff, lösungsmittel- und formaldehydfrei unter sehr hohem Pressdruck. FLEXcross lässt sich als Wand-, Decken- und Dachelement im modernen Wohnungsbau, öffentlichen Gebäuden, Verwaltung- und Gewerbebauten oder bei Umbauten und Aufstockungen einsetzen.

FLEXrib ist ein Holzrahmenelement mit BS-Holz bzw. Duo-Rippen in Verbindung mit beliebigen Holzwerkstoffplatten. In geklebter Ausführung nutzt dieses Element in statischer Hinsicht das eingesetzte Material besonders gut aus (Bild unten als FLEXrib acoustica).

FLEXtee ist ein geklebtes Plattenbalkensystem für weit gespannte und hoch belastete Decken- und Dachelemente. Die Platte besteht aus FLEXcross bzw. FLEXplan, die Stege werden aus BS-Holz bzw. Duo-Balken gefertigt.

Sämtliche Elemente werden in Akustikausführung mit hohen bewerteten Schallabsorptionsgraden nach DIN EN ISO 11654 angeboten. Die Einordnung erfolgt in die Schallabsorberklassen C und D.


Hinsichtlich Brandschutz sollen mit Stephan FLEXsystemen die Feuerwiderstandsklassen F30-B, F60-B und F90-B nach DIN 4102 erreicht werden können. Sämtliche Elemente lassen sich zudem schubfest miteinander verbinden und dienen somit auch zur Gebäudeaussteifung.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)