Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1625 jünger > >>|  

10 Jahre Garantie für Winkhaus Fensterbeschläge - rückwirkend

(25.9.2008) Winkhaus gehört zu den führenden Anbietern hochwertiger Beschlagsysteme. Überzeugt von der Qualität der eigenen Produkte gibt das Unternehmen nun 10 Jahre Garantie auf Funktion und Oberfläche aller autoPilot- und activPilot-Beschlagsysteme - und zwar weltweit und rückwirkend bis ins letzte Jahrtausend.

Alfred Dinkelborg, Leiter Produktmanagement bei Winkhaus"Mit unseren Qualitätsstandards liegen wir schon immer weit vorne", erläutert Alfred Dinkelborg, Leiter Produktmanagement (Bild). "Techniken, die bei anderen Anbietern vor kurzem erst Einzug hielten, verwenden wir bereits seit langem. So sind wir beispielsweise mit der Nanotechnologie zur Oberflächenveredelung um Jahre voraus". Aus diesem Grund "können wir die Winkhaus-Garantie auch rückwirkend geben", fügt er hinzu.

Mit der rückwirkenden 10-Jahres-Garantie nimmt das Unternehmen im Markt eine Alleinstellung ein. Am Tag der Ablieferung der Ware beginnt / begann die Gewährleistung. Winkhaus garantiert mit dem neuen Gütesiegel, dass in den Beschlaggruppen ...

  • autoPilot und
  • activPilot

... keine sicherheitsrelevanten Teile brechen und auch in den verketteten Bauteilen kein Bruch entsteht. Im Garantiefall leistet der Hersteller kostenlosen Ersatz der defekten Teile. Die Winkhaus-Garantie erstreckt sich auch auf die Oberflächenqualität.

Wichtig für den Erhalt der garantierten Qualität ist allerdings, dass der Beschlag fachgerecht montiert und gewartet wird. Denn: Auch aggressive Umwelteinflüsse oder Reinigungsmittel, die von außen auf die Beschläge einwirken, sowie aggressive Stoffe wie essighaltiges Silikon oder bei Bauarbeiten verwendeter frischer Putz können den Beschlag angreifen und müssen daher vermieden werden.

Qualität bescheinigt

Die Beschlagsysteme von Winkhaus unterliegen strengen externen und werkseigenen Tests. So prüft das Unternehmen parallel zum TÜV Rheinland permanent selbst in verschiedenen Verfahren die Widerstandsfähigkeit der Oberflächen. Neben dem Klimawechseltest gehört der Salzsprühnebeltest nach DIN EN ISO 9227:2006-10 zu den gängigsten Prüfungen. Um stets objektive Ergebnisse zu gewährleisten, wird das Testgerät am Winkhaus Stammsitz in Telgte regelmäßig vom TÜV Rheinland überwacht.


Dauerbelastungstest von Beschlägen

Ergebnisse unter realen Extremklimaeinflüssen liefern die Freiluftteststrecken von Winkhaus. Nach schwül-warmem Klima im brasilianischen Urwald und in Thailand wirkt seit vielen Jahren die raue Nordseeluft auf die Oberflächen von Winkhaus-Beschlägen ein. Nahe am salzhaltigen Wasser, ständig Wind und Wetter ausgesetzt, zeigen die veredelten Oberflächen in Langzeittests zur Qualitätsüberwachung, was sie zu leisten imstande sind.

Ihre mechanische Widerstandsfähigkeit und ihre Funktionssicherheit beweisen die Winkhaus-Beschläge unter anderem in Dauerlaufbelastungs- und Dichtigkeitstests sowie in Einbruchhemmungstests. Mindestens 15.000 mal öffnet und schließt sich ein Fensterflügel während einer Testphase in der Dauerlaufbelastungsprüfung. Ob die Beschläge optimal verschließen, prüft der Dichtigkeitstest, bei dem ein Fenster bis 600 Pa Luftdruck und einer Schlagregensimulation standhalten muss. Wie hartnäckig sich der Winkhaus-Beschlag gegenüber Einbruchversuchen verhält, können erfolgreich bestandene Einbruchhemmungsprüfungen belegen, die nach normierten Methoden durchgeführt werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)