Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1646 jünger > >>|  

Solar Tree von Sharp und Artemide kombiniert Solar- und Lichtdesign

(6.10.2008) Wien, Mailand, Paris, Frankfurt ... und hier in Berlin - auf seiner Europa-Tournee hat der Solar Tree in Deutschlands Hauptstadt Halt gemacht: Im Rahmen der IFA beleuchtete die von Industriedesigner Ross Lovegrove entwickelte solare Lichtinstallation vom 28. August bis zum 3. September den Potsdamer Platz:


Ross Lovegrove entwarf die Lichtstudie nach dem Vorbild der Natur: Organisch gebogene Stahlröhren ragen als Äste in den Himmel, die als krönendes Blattwerk insgesamt 360 Sharp Solarzellen und LED-Technologie von Artemide tragen. Fortschrittliche Technik sorgt dafür, dass der Solar Tree tagsüber Sonnenenergie speichert und bei Dunkelheit Licht spendet:

  • Die Solarzellen speisen im Stamm verborgene Akkus,
  • energiesparende LED bringen die Blätter zum Leuchten und
  • eine elektronische Steuerung optimiert Lade- und Entladevorgänge.

Dank der Konzeption arbeitet der Solar Tree autonom und ohne zusätzliche Energieversorgung - er lässt sich aber auch an das öffentliche Stromnetz anschließen.

Gemeinsam mit Ross Lovegrove demonstrieren Sharp und Artemide mit dem Solar Tree Pioniergeist auf der Suche nach wegweisenden Lösungen für die Zukunft. "Der Solar Tree trifft genau den Puls der Zeit. Er verbindet künstlerische, kulturelle und soziale Anforderungen mit dem Aspekt des Umweltschutzes und zeigt neue Perspektiven der städtischen Beleuchtung auf", so Steffen Salinger, Geschäftsführer Artemide Deutschland, Österreich und Schweiz. Und Peter Thiele, General Manager Sharp Solar Germany/Austria ergänzt: "Mit dem Solar Tree zeigen wir, wie flexibel Solarzellen eingesetzt werden können. Die erneuerbaren Energien wie Solar werden die herkömmlichen Energieträger in unserem Alltag zunehmend ersetzen."

Die Symbiose von Zukunftstechnologie und anspruchsvollem Design im Zeichen der Umweltfreundlichkeit soll den Solar Tree zu einem innovativen Beleuchtungskonzept für die moderne Stadt machen. Zunächst noch eine Konzeptstudie, könnte das Designobjekt zukünftig gerade Großstädte mit Solarenergie budget- und umweltschonend beleuchten.


siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)