Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1661 jünger > >>|  

Flughafen Frankfurt setzt auf Sicherheitssysteme von Primion

(9.10.2008) Die Fraport AG hat in diesen Tagen den Auftrag für die neuen Zutrittskontrollsysteme am Flughafen Frankfurt an die Primion Technology AG vergeben. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf mehrere Millionen Euro. Die Vertragslaufzeit beträgt dabei mindestens 10 Jahre. Der Austausch sowie die Migration der bestehenden Applikationen sowie der Infrastruktur sollen innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen sein. Mit der Auftragsvergabe an Primion reagiert Fraport dem Bekunden nach auf die ständig wachsenden Herausforderungen an professionelle Sicherheitslösungen.

Jährlich muss am Frankfurter Flughafen der Zutritt für 70.000 Personen - Mitarbeiter der Fraport AG, Firmen und Behörden - gewährt werden. In dem neuen System sollen per annum 50.000 Ausweise produziert und 1.000.000 Besucher verwaltet werden. Das individuell auf die speziellen Gegebenheiten des Frankfurter Flughafens zugeschnittene Migrationskonzept sieht dabei die stufenweise Einführung ...

  • einer Ausweisverwaltung,
  • eines Zeiterfassungssystems,
  • eines Gate Access Systems sowie
  • der eigentlichen Zutrittskontrolle auf Primion Soft- und Hardware vor.

Die Primion Software soll in den vorhandenen Rechenzentrumsbetrieb integriert werden und die existierenden IT-Strukturen wie SAP oder das Flugplanungssystem nutzen.

Für die Betreibergesellschaft Fraport, aber auch für die Flughafen-Beschäftigten und nicht zuletzt für die Fluggäste selbst verspricht das integrierte Konzept ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit und Sicherheit. Primion-Lösungen sind bereits an den Flughäfen München, Saarbrücken, Berlin-Tegel und Berlin-Tempelhof im Einsatz.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)