Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1673 jünger > >>|  

Dimplex erwartet überproportionales Marktwachstum bei Groß-Wärmepumpen

(10.10.2008) Andreas Tilch, Spartenleiter Dimplex und Mitglied der Geschäftsführung bei der Glen Dimplex Deutschland GmbH im oberfränkischen Kulmbach, prognostiziert für Deutschland ein starkes Marktwachstum im Geschäft mit Wärmepumpen, gerade im hohen Leistungssegment: "Dieser Trend des letzten Jahres, der zu einem verstärkten Einsatz der Wärmepumpentechnologie in Industrie und auch in großen Verwaltungsgebäuden führte, wird sich verstärken."

Im Detail geht der Trend bei Groß-Wärmepumpen offensichtlich in Richtung Beheizung und Kühlung von Verwaltungsgebäuden in Verbindung mit Betonkernaktivierung. Als Gründe für das Marktwachstum gibt Tilch an: "Eine Weitergabe der hohen Öl- und Gaspreise an die Kunden kommt für Industrie-Betriebe nicht in Frage und muss daher durch Einsparungen bei den Energiekosten kompensiert werden." Einsparungen, wie etwa durch die Möglichkeit der Abwärmenutzung: In der Industrie fällt bei vielen Produktionsprozessen so viel Abwärme an, dass man mit dieser Wärmequelle Gebäude ganzjährig beheizen kann. Alternativ kann die Abwärme auf einem höheren Temperaturniveau zurück in den Produktionsprozess geführt werden.

Auch der Staat hat mittlerweile die Bedeutung dieses Segments zur Erreichung der gesteckten Klimaziele erkannt. Unternehmen und Freiberufler, die erneuerbare Energien zur Wärmegewinnung einsetzen wollen, können seit dem 1.9.2008 vom Staat gefördert werden. Anträge können entweder über die Hausbank oder über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gestellt werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)