Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1739 jünger > >>|  

SimplyU - der individuelle Waschplatz

(21.10.2008) Als intimster Raum der Wohnung ist das Bad Ausdruck des ganz persönlichen Lebensstils. Das Artefakt Designer-Team Achim Pohl und Tomas Fiegl hat daher für Ideal Standard das Programm SimplyU entwickelt, das vielfältige Variationen erlaubt und sich ganz individuellen Bedürfnissen anpassen lässt.


Vier Waschbeckenlinien bieten zusammen 25 Modelle zur Auswahl (vollständige Übersicht: Bild mit allen Waschbecken). Sie stehen auf Ablage-Boards in zwei Größen oder Aufbewahrungsboxen in vier verschiedenen Abmessungen. Zu diesem Unterbau, der in drei unterschiedlichen Oberflächen zu haben ist, gesellen sich Spiegel in vier Formaten und diverse Accessoires wie Seifenspender, Handtuchhalter und Zahnbürstenglas.


SimplyU clear (Bild vergrößern)
 

SimplyU clear (Bild vergrößern)
 

SimplyU natural
(das ganze Bild)

Aus den zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten kann sich der Kunde seine ganz persönliche Variante zusammenstellen. Um sie vorher am Bildschirm zu visualisieren, ist ein Konfigurator verfügbar.

Gerade das Waschbecken als Mittelpunkt der täglichen Reinigung und Pflege sollte sich an individuelle Ansprüche anpassen lassen. Zudem steht es selten für sich, sondern ist fast immer in die Umgebung des Bades eingebunden - und die räumlichen Verhältnisse sind nicht überall gleich. Um die richtige Lösung für jeden Kunden und jedes Bad bieten zu können, hat Artefakt das System SimplyU entworfen. Es soll/will kaum einen Wunsch offen lassen und kann sich harmonisch in jede Umgebung einfügen. Die Komponenten im Einzelnen:

SimplyU clear

Die Waschbeckenlinie ist sachlich und klassisch gestaltet und betont die funktionalen Aspekte: ein großes Fassungsvermögen und eine große Ablagefläche. Ausgewogene Proportionen und klare Kanten lassen das Becken vertraut erscheinen. SimplyU clear ordnet sich in unterschiedlichsten Badumgebungen ein, aber nicht unter.

SimplyU natural

Wie ein vom Wasser geformter Kiesel präsentieren sich die Waschbecken der Linie natural. Mit ihren weich fließenden Formen wirken sie besonders harmonisch und wecken Assoziationen an die sinnlichen und ruhigen Momente des Lebens. SimplyU natural lässt die Welt des Minimalismus hinter sich und ergänzt selbstbewusst amorphe Architektur- und Wohnwelten.

SimplyU dynamic

Die Becken beziehen ihre Spannung aus dem Kontrast zwischen einem klaren geometrischen Grundkörper mit deutlichen Kanten einerseits und den weichen Linien der Waschmulde andererseits. Fast wirkt es, als habe das Wasser aus dem Keramikquader eine Vertiefung ausgewaschen:

SimplyU dynamic bietet sich an als Teil einer minimalistischen Wohnwelt. Beim red dot product design award 2008 wurde dynamic übrigens mit einem red dot ausgezeichnet.

SimplyU intensive

Diese Linie bricht mit üblichen Sehgewohnheiten. Von Symmetrie und geometrischen Grundformen keine Spur, stattdessen dynamischer Schwung und bewegte Kurven, eine ausladende Skulptur fürs Badezimmer:


Die Waschbeckenlinie SimplyU intensive möchte Teil eines selbstbewussten, extrovertierten und offenen Lebensstils sein.

Box und Board

Die Waschbecken stehen wahlweise auf einer Box oder einem Board, denn Stauraum und Ablageflächen rund ums Waschbecken können nie genug sein. Sie sind wahlweise in weißem oder dunkelbraunem Glanzlack oder mit Walnussoberfläche zu haben.

Spiegel

Die Spiegel sind in vier verschiedenen Größen, mal in Quer-, mal in Hochformat erhältlich. Ergänzt werden sie von Accessoires wie Seifenspender, Zahnbürstenglas oder einer gläsernen Ablage für kleine Handtücher. Wenn man die Leuchte über dem Spiegel einschaltet, wird ein Display sichtbar, das Datum und Uhrzeit in den unteren Bereich der Spiegelfläche einblendet.

über Artefakt

Artefakt Industriekultur wurde 1989 von Achim Pohl und Tomas Fiegl gegründet. In Kooperation mit der internationalen Industrie entwickelt das 12-köpfige Artefakt-Team Produktlinien im Rahmen des gesamten Entstehungsprozesses. Der Einsatz modernster Design- und Konstruktionssoftware unterstützt den Designprozess. Begleitet wird die Designentwicklung mit Proportionsmodellen, Designmustern und Prototypen aus der hauseigenen Modellbauwerkstatt.

Reduce to Identity - reduziert auf die Merkmale einer unverwechselbaren Identität, ist das Design von Artefakt "erkennbarer Teil" in einer von Vielfalt geprägten Welt. Es ist die Einfachheit und Konzentration auf das Wesentliche, die den Produkten ihre Persönlichkeit gibt und zu einer klar lesbaren formalen Aussage führt. Das Design von Artefakt wurde mit international renommierten Designpreisen vielfach ausgezeichnet.


Zu den Kunden von Artefakt gehören u.a. Alape, American Standard/Ideal Standard, Arri, Asecos, Braun, Canyon, DaimlerChrysler, Eschenbach, Ideal Standard, Optik, Gillette, GEPlastics, Hansa, Hoesch, JK Ergoline, Johnson&Johnson, Kusch, Loeweopta, MWG biotech, Oral B, Planmöbel, Siemens, Viega und WKWohnen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)