Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1800 jünger > >>|  

"Novemberreihe 2008" - Positionen zur zeitgenössischen Architektur

  • Architekten aus London, San Francisco, Stockholm und Rotterdam referieren in Stuttgart

<!---->(2.11.2008) Internationale Büros berichteten in den vergangenen zwei Jahren im Rahmen der "Novemberreihe" an der Universität Stuttgart über ihr Schaffen, Projekte und den eigenen Werdegang. Sie beeindruckten insgesamt mehr als 4.000 Besucher aus ganz Deutschland. In diesem Jahr wird die Reihe mit vier öffentlichen Vorträgen für Studenten, Planerbüros und Interessierte fortgesetzt. Zu Gast sind Architekten aus den Metropolen London, San Francisco, Stockholm und Rotterdam mit Einblicken, die vielfältig und spannend zugleich sind.

5.11.2008 - Der gebürtige Deutsche Oliver Thill, Atelier Kempe Thill, Rotterdam, wird in diesem Herbst die Veranstaltung eröffnen. Zu den Kernbereichen des Büros von Andre Kempe und Oliver Thill zählen neben öffentlichen Bauten, Wohnungs- und Städtebau auch Forschungs- sowie Ausstellungsarchitektur. Ihrer Auffassung nach wird die hohe Qualität eines Gebäudes durch die Begleitung von der ersten Skizze bis zur Fertigstellung erreicht. Kempe Thill entwerfen wirtschaftliche und innovative Bauten im zurückhaltenden Stil.

12.11.2008 - Den zweiten Vortrag hält Wolf Mangelsdorf. Seit 2002 arbeitet der studierte Architekt und Bauingenieur als Associate Director und Projektleiter für das Londoner Atelier vom Buro Happold - ein internationales und multidisziplinäres Ingenieurbüro mit mehr als 30 Jahren Erfahrung und 1700 Mitarbeitern weltweit. Zu seinen Projekten gehören beispielsweise das British Museum von Foster & Partners, London, die dänische Nationaloper von Henning Larsens Tegnestue oder der Japanische Pavillon für die Expo 2000 von Shigeru Ban.

19.11.2008 - Eine Woche später folgt der Amerikaner Cameron Sinclair, Geschäftsführer und Mitbegründer von Architecture for Humanity (AfH) aus San Francisco, einer international agierenden Hilfsorganisation von Ingenieuren, Designern und Architekten. Mit Hilfe von Spendengeldern stellen sie Bedürftigen ihr fachliches Know-How und gebaute Lösungen zur Verfügung. Projekte werden entwickelt, die innovativ und nachhaltig sind und der Gemeinschaft dienen, wie beispielsweise Notunterkünfte, Schulen, Krankenstationen oder andere infrastrukturelle Einrichtungen. AfH arbeitet dabei direkt mit den Menschen vor Ort. Bis heute konnten durch und mit AfH 250 Gebäude errichtet werden.

26.11.2008 - Der Schwede Ola Rune legt den Fokus seines Vortrags auf architektonische Details und bietet damit einen weiteren Aspekt zur zeitgenössischen Baukunst. Zusammen mit Marten Claesson und Ero Koivisto gründete er 1995 das gemeinsame Atelier Claesson Koivisto Rune. Das Büro realisiert überwiegend kleine ausgesuchte Aufträge wie den Entwurf von Einfamilienhäusern oder die Innenraumgestaltung von Verkaufsräumen und Restaurants. Die Designprojekte reichen von Möbel- über die Textil- und Schmuckgestaltung. Einzigartigkeit und das Ziel, sich zu verbessern stehen im Mittelpunkt der Arbeitsphilosophie.

Beginn jeweils 19 Uhr

Veranstaltungsort:

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)