Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1833 jünger > >>|  

Über 60% aller Pelletsheizungen stehen in Süddeutschland

(7.11.2008) Rund 44 Prozent aller deutschen Holzpelletsheizungen stehen in Bayern, weitere 19 Prozent sind in Baden-Württemberg installiert. Dies besagen Angaben des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), das die Förderanträge für Pelletsheizungen bewilligt.

Vom Jahr 2000 bis Ende August dieses Jahres förderte das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) insgesamt 84.624 Holzpelletskessel und -öfen - davon allein in diesem Jahr bereits 11.667 Pelletsheizanlagen. Die tatsächlich installierte Zahl an Pelletsfeuerungen dürfte sogar deutlich höher liegen, da Hausbesitzer aufgrund des im vergangenen Jahr geänderten Antragsverfahrens nach der Installation sechs Monate Zeit haben, die Förderung zu beantragen.

  • Bayern führt die Rangliste der Bundesländer mit knapp 37.500 Pelletsheizungen an,
  • gefolgt von Baden-Württemberg mit rund 16.000 Anlagen,
  • Nordrhein-Westfalen mit 9.000 und
  • Hessen mit rund 6.700 Pelletsheizungen.
Geförderte Pelletskessel und -öfen bis 50 kW

"Baden-Württemberg und Bayern bilden mit fast zwei Drittel aller installierten Pelletsheizungen die Zentren des wachsenden Pelletsmarkts", bewertet Barbara Pilz, Projektleiterin des 8. Industrieforum Pellets, diese Entwicklung. Der Deutsche Energie-Pellet-Verband (DEPV) schätzt, dass sich der Bestand an Pelletsheizungen in Deutschland von 80.000 auf 100.000 zum Ende dieses Jahres erhöhen wird.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)