Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/2021 jünger > >>|  

Wodtke Kaminofen "Momo" mit Speckstein und Anbindung an die Zentralheizung

(10.12.2008) Das designorientierte schwäbische Unternehmen Wodtke hat seinen Kaminofen "Momo" zum Heizen mit Stückholz mit integriertem Wasserwärmetauscher nun auch in einer Variante mit Speckstein-Dekorplatten vorgestellt.

Neben der angenehmen Raumwärme eines Kaminofens wird ein Großteil der erzeugten Wärmeenergie an das Zentralheizungssystem abgegeben, um auch andere Räume im Haus zu beheizen. Dadurch wird die elementare Feuer-Ästhetik eines Kaminofens mit der "Waterplus" genannten Technologie kombiniert. Mit einer wasserseitigen Leistung von ca. 70% bei einer Nennwärmeleistung im Bereich von 8 kW bietet sich "Momo" für Räume mit geringem Restwärmebedarf an und versteht sich gleichzeitig als optimale Ergänzung für eine Solaranlage mit Pufferspeicher.

Die klare Formensprache des Momo verbindet sich mit aktueller Funktionalität:

  • Schon fast selbstverständlich ist die Anschlussmöglichkeit für eine externe Verbrennungsluftzufuhr.
  • Die Wodtke Thermoregelung mit automatischer Verbrennungsluftführung verspricht außerdem für einen besonders schadstoffarmen Abbrand.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)