Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/2038 jünger > >>|  

Ein-Band-Lösung für eine energiesparende 3-Ebenen-Fensterabdichtung

(13.12.2008) Wer heutzutage zukunftsorientiert bauen möchte, kommt um die konsequente Umsetzung eines ausgeklügelten Energiesparkonzeptes nicht herum. Und: Energiesparen fängt schon bei der richtigen Abdichtung an. Ein besonderer Augenmerk sollte dabei auf die fachgerechte Abdichtung der Fensteranschlussfugen gelegt werden. Sonst besteht die Gefahr, dass die verschärften Anforderungen der neuen EnEV an eine dichte Gebäudehülle nicht eingehalten werden können. Eine energiesparende Abdichtung muss dennoch bezahlbar bleiben. Vor diesem Hintergrund hat ISO-Chemie das Multifunktionsfugendichtband ISO-Bloco One entwickelt:

So funktioniert ISO-Bloco One

Wozu sonst drei Produkte nötig waren, soll jetzt eines ausreichen: ISO-Bloco One ist ein "all in one-Band" das nach dem 3-Ebenen-Prinzip einer RAL-gerechten Fenstermontage funktioniert. Das Band besteht dementsprechend aus drei Funktionsbereichen:

  • Innen gilt das Band mit einem niedrigen α-Wert von Null als absolut luftdicht und dampfbremsend.
  • Der mittlere Bereich wirkt wärme- und schalldämmend.
  • Außen sorgt ISO-Bloco One mit über 1.000 Pa für eine überdurchschnittliche Schlagregensicherheit.

In einem Arbeitsschritt wird das Band am Fensterrahmen angeklebt und fertig. Gegenüber der konventionellen Fenstermontage soll sich der Arbeitsaufwand mit ISO-Bloco One auf weniger als ¼ der Zeit verkürzen:


Absolute Dichtigkeit spart Energie

Mit ISO-Bloco One sollte sich der Konvektionswärmeverlust eines Gebäudes erheblich reduzieren lassen. Dazu trägt im Wesentlichen der raumseitige Abdichtungsbereich des Multifunktionsbands bei. Der ausgesprochen niedrige α-Wert von Null macht das Band innen zu 100% luftdicht. Darin liegt ein bedeutendes Energieeinspar-Potential. Denn unkontrollierte Wärmeverluste und Zuglufterscheinungen über die Anschlussfuge werden durch die hermetische Trennung von Raum- und Außenklima unterbunden. Das verspricht Punkte beim Gebäudeenergiepass und gute Ergebnisse beim Blower-Door-Test. Überdies können Gebäudeeigner von einem spürbaren Spareffekt bei den Energiekosten profitieren.

Optimaler Trocknungseffekt schützt vor Schimmel

Nicht zu unterschätzen ist auch der hohe Trocknungseffekt eines langlebigen Fugenmaterials. Für ISO-Bloco One ist eine bemerkenswertes sd-Wert-Gefälle von 50 : 1 angegeben. Damit übertrifft es die RAL-geforderten Mindestwerte von 10 : 1 bei weitem. Der optimale Feuchtigkeitsabtransport nach außen sollte somit dauerhaft gesichert sein. Das ist wichtig, damit die Fuge trocken bleibt. Kostspielige Feuchteschäden und gesundheitsschädliche Schimmelbildung können so von Anfang an vermieden werden.

Montagesicherheit durch hohen Fugeneinsatzbereich

Leider sind die Fugenverläufe im Fensteranschlussbereich nicht immer so wie man sich das wünscht. In der Praxis treffen die Monteure beim Einbau der Fenster oftmals auf enorme Fugendifferenzen. ISO-BLOCO One verspricht auch in diesem Punkt Sicherheit. Das Multifunktionsband besitzt eine starke Expansionsfähigkeit. Bauteilbewegungen und unregelmäßige Fugenverläufe können so sicher ausgeglichen werden. Beispielsweise sollen sich Fugen von 5 - 30 mm mit nur einer Abmessung zuverlässig abdichten lassen.

Höchste Abdichtungsleistung bis über 1.000 Pa

Last but not least gibt Iso-Chemie für ISO-Bloco One eine Schlagregendichtigkeit von über 1.000 Pa an - 50% mehr als herkömmliche Fensteranschussbänder. Damit ist man auch gegen die stärksten Stürme und Regenfälle gewappnet.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)