Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/2098 jünger > >>|  

Erweitert auf der BAU: Meisterdach und Formrock fürs Schrägdach

(24.12.2008) Das Aufsparrendämmsystem "Meisterdach" für mehr Wärmeschutz im Schrägdach bietet Rockwool ab sofort durchgängig in der Wärmeleitgruppe WLG 035 an. Und für den Fall, dass bei bestehenden Schrägdächern die Sparrentiefe nicht ausreicht, um eine effiziente Dämmung zwischen und auf den Sparren realisieren zu können, bietet das Unternehmen mit der neuen Dämmplatte "Formrock 035" eine Zusatzdämmung an, die unter den Sparren zwischen die Konterlattung geklemmt werden kann.

"Meisterdach 035" in allen Dämmdicken

Das "Meisterdach"-Dämmsystem besteht aus mehreren, aufeinander abgestimmten Komponenten, die zusammen ein Modernisierungspaket für Schrägdächer ergeben. Mit einer verringerten Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,035 W/mK ist die neue "Masterrock GF 035" eine Weiterentwicklung der erfolgreichen Aufsparrendämmung von Rockwool: Gemeinsam sorgen der komprimierte Zwischensparrendämmfilz "Klemmrock 035" und die trittfeste, hoch verdichtete Steinwolle-Dämmplatte "Masterrock GF 035" auf dem Schrägdach für effektiven Wärmeschutz bei geringer Aufbauhöhe - siehe auch Beitrag "Rockwool kombiniert Auf- und Zwischensparrendämmung" vom 20.5.2008.

Abgerundet wird das "Meisterdach"-Paket durch den Einsatz der feuchtevariablen Sanierungsdampfbremse "Dasatop", die von außen über die Sparren verlegt wird und für die notwendige Dichtheit der Dachkonstruktion sorgt.

Die Dampfbremse und Luftdichtungsbahn "Intello Rockfol climate" wird verwendet, wenn die Zwischensparrendämmung von innen eingebaut wird. Sie soll verhindern, dass Feuchtigkeit aus dem Innenraum in die Dachkonstruktion einwandert und dort kondensiert.

Zur Befestigung der "Masterrock GF 035" empfiehlt Rockwool die "Topscrew" Doppelgewindeschraube. Größere Dämmdicken werden nach wie vor mit den bewährten "Twin UD" Schrauben befestigt. Ergänzt wird das "Meisterdach"-Modernisierungspaket weiter durch eine spezielle, diffusionsoffene und wasserdichte First- und Kehlbahn, das "Meisterdach Klebeband" sowie eine praktische Einschraubhilfe, die dafür sorgt, dass die Doppelgewindeschrauben mittig in den Sparren und in einem exakten Winkel von 60º eingeschraubt und damit alle Dachlasten in die Sparren eingeleitet werden.

Schrägdachdämmung mit "Formrock" in WLG 035

Die neue "Formrock 035" Dämmplatte ist eine Weiterentwicklung der Rockwool Schrägdach-Zusatzdämmung "Formrock", die jetzt mit einer verringerten Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,035 W/mK angeboten wird. Sie ist auf Format geschnitten, passt mit einer Breite von 450 mm genau zwischen die Konterlatten und ist in Dicken von 30 bis 60 mm lieferbar. Eine Untersparrendämmung mit Steinwolle-Dämmplatten wie der "Formrock 035" absorbiert zusätzlich Schall und erhöht damit den Schallschutz, der durch die zuvor eingebrachte Zwischen- oder Aufsparrendämmung bereits erreicht wird. Die "Formrock 035" ist darüber hinaus besonders elastisch und dadurch leicht zu verarbeiten:

"Formrock" mit Öko-Label Typ III

Wie für alle unkaschierten Steinwolleprodukte der Deutschen Rockwool gilt auch für "Formrock" das Öko-Label Typ III des Deutschen Instituts für Bauen und Umwelt (DIBU). Die entsprechende Umweltdeklaration enthält alle relevanten Produktdaten, die bei der Berechnung und Zertifizierung der Nachhaltigkeit eines Gebäudes benötigt werden. Rockwool will auf diese Weise Bauherren wie Architekten unterstützen, die gemäß den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) planen und bauen wollen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)