Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0136 jünger > >>|  

Bessere Raumakustik durch Akustikelemente aus heimischen Hölzern

(26.1.2009) Nachhaltigkeit in der Sanierung bedeutet nicht nur, nachwachsende Rohstoffe einzusetzen, sondern auch durch intelligente Planung für lange Funktionszyklen von Bauwerken zu sorgen und damit letztendlich auch wirtschaftlich effizient zu handeln. Bei der Sanierung von Innenräumen auf hölzerne Akustikelemente zurückzugreifen, gilt in beiderlei Hinsicht als nachhaltig. Die Akustikelemente aus heimischen Hölzern vom Brettsperrholz-Hersteller Lignotrend versprechen in diesem Kontext hohe Wirksamkeit bei höchster Flexibilität und damit eine lange Nutzungsdauer.

Für die Nachrüstung und Sanierung von Bürogebäuden, Schulen, Hallenbauten oder Wohnhäusern hat Lignotrend die Akustikverkleidung Ligno Light alpha im Programm. Die Verkleidung besteht aus astreiner Weißtanne und verleiht Räumen aufgrund der hellen Holzfärbung und der gleichmäßigen Struktur eine freundliche, moderne Atmosphäre. Der Länge nach sind feine Fugen von 4 bzw. 8 mm Breite eingeritzt, hinter denen Holzfaserplatten als Absorber liegen, die effektiv Schall (αW ≤ 0,75) dämpfen und damit den Belastungspegel senken. Für die gezielte Schalllenkung beispielsweise in Vortragsräumen oder Klassenräumen gibt es die Elemente auch in "quasi reflektierender" Ausführung ohne sichtbaren Unterschied zu den akustisch wirksamen Elementen.

Vielseitige Ausführungsmöglichkeiten

Die Akustikelemente Ligno Light alpha sind in Standardabmessungen von 2,92 x 0,625 m in einer Stärke von 62 mm erhältlich, in Sonderausführung bis 8 m, und lassen sich fugenlos aneinandersetzen. Die Elemente werden direkt auf einer einfachen Lattung montiert und können auch mit handelsüblichen Abhängesystemen an der Decke befestigt werden.

Nicht nur ökologisch nachhaltig

Nachhaltig ist nicht nur die Verwendung von einheimischem Holz als Ausgangsmaterial. Ligno Light alpha erhöht die langfristige Nutzungsflexibilität von Gebäuden, auch bei erneuter Renovierung: Weil die Absorber hinter den Leisten liegen, können die Elemente gestrichen oder abgeschliffen werden, ohne ihre akustische Wirksamkeit zu verlieren.

Relevant für die Verwendung in Versammlungsstätten ist die Sonderausführung mit schwer entflammbarer Oberfläche (B-s2,d0, ehemals B1): Hier behält die Decklage durch ein spezielles Verfahren sogar die holztypische matte Oberfläche.

Akustik auch am tragenden Bauteil

Ligno Light alpha gehört zum umfassenden Programm des Brettsperrholzproduzenten Lignotrend, der unter anderem statisch tragende Massivholzelemente für Wand, Decke und Dach herstellt. Diese Wirtschaftlichkeit durch Endfertigung im Werk erstreckt sich auch auf die anderen Funktionen, die sich in den Elementen von Lignotrend kombinieren lassen: Sie erreichen hohe Spannweiten (bis zu 15 m) bei geringster Durchbiegung und Schwingung. Für umfassenden Trittschallschutz ist Raum für eine Schüttung vorgesehen, der zugleich Installationen aufnimmt.

Online-Rechner berechnet Raumakustik mit Holzelementen

Mit einem neuen Rechenwerkzeug im Internet unterstützt Lignotrend Planer und Ausführende die Untersuchung der raumakustischen Qualität von Räumen, in denen die Akustikelemente des Herstellers eingesetzt werden sollen. Der Rechner auf lignotrend.com/raumakustik-rechner kalkuliert sowohl Nachhallzeiten als auch die Lärmpegel­min­derung - je nach ausgewählter Gebäudekategorie: Für verschiedene Nutzungsarten vom Büroraum über Schulgebäude bis hin zu Hallen sind normative Anforderungen und Empfehlungen, z. B. nach DIN 18041, hinterlegt.

Die Ausführung von Decken, Böden, Wänden, Fenstern und die Möblierung im jeweiligen Raum kann eingegeben werden. Dazu lassen sich bis zu drei Flächen mit unterschiedlich absorbierenden Brettsperrholz-Akustikelementen von Lignotrend kombinieren, so dass eine Orientierung über die späteren akustischen Eigenschaften möglich ist. So sollen auch Nicht-Akustik-Profis verschiedene akustische Maßnahmen einschätzen können. Hilfreich: Von jedem Szenario kann ein Bericht als PDF-Datei erstellt werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: