Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0187 jünger > >>|  

Waschplätze aus einer anderen Zeit für heutige Ansprüche

(4.2.2009; ISH-Vorbericht) Vier neue Badmöbelserien aus dem Hause Kohler spiegeln eine außergewöhnliche Verbindung von Form und Funktion wieder. Ausgewählte Harthölzer und Furniere sowie Schwalbenschwanzverbindungen und Handwerkskunst stehen dabei für eine Exklusivität und Ausstrahlung, wie wir sie sonst vielleicht nur von alten Erbstücken her kennen.

Aufgrund ihrer Standardgrößen können die Unterbauschränke beim Umbau eines Badezimmers problemlos verwendet werden. Durch kleine Details wie die Slow-Close-Technik für ein behutsames und leises Schließen von Türen und Schubladen sowie vollständig ausziehbare Schubfächer zur optimalen Nutzung der Stauräume und passende Wandspiegel lässt sich gleichwohl ein voll ausgestatteter, moderner Waschplatz gestalten.

Mit ihren satten, lebhaften Farben sind die Auflagewaschtische der Serie Iron/Impressions eine ideale Ergänzung, gedacht für die neuen Unterbauschränke. Darüber hinaus verfügen sie über eine hoch glatte, reinigungsfreundliche Oberfläche, die sich in einer derart brillant glänzenden Ausführung laut Kohler nur mit Gusseisen erreichen lasse. Iron/Impressions gibt es in den vier gängigen Standardbreiten 65, 80, 96 und 111 cm. Mit einer Tiefe von 56,5 cm passen sie zu den meisten Unterbauschrankgrößen. Die Waschtische sind in 24 Farben und mit Becken in rechteckiger oder ovaler Form erhältlich. Werkseitig sind bereits Bohrungen für Einloch-Armaturen oder 3-Loch-Armaturen ausgeführt.

Thistledown - im verfeinerten Landhausstil

Kohler versteht den Unterbauschrank Thistledown als eine Hommage an die Architektur weltberühmter Stallungen und Landhäuser. Fein gearbeitete Säulen bilden den Rahmen für die getäfelten Türen und unterstreichen den Country-Charakter dieses Unterbauschranks. Die feinen Schattierungen der gebeizten Oberfläche verleihen der Kommode zudem eine gewisse Patina. Den Thistledown-Unterbauschrank gibt es in zwei Ausführungen:

  • Die eintürige Variante ist 76 cm breit,
  • die zweitürige 91 cm oder 107 cm.

Jeder Unterbauschrank aus nordamerikanischer Astkiefer verfügt über eine vollständig ausziehbare, in Schwalbenschwanztechnik ausgeführte Massivholzschublade. Jeder Unterbauschrank kann mit einem passenden Spiegel kombiniert werden, der den besonderen Charme dieser Kollektion aufgreift.

Mersing - elegante Oberflächen in tropischem Materialmix

Der Unterbauschrank Mersing orientieret sich an dem ruhigen, unbeschwerten Leben in der gleichnamigen kleinen malaysischen Stadt - erklärt der Hersteller. Als Badmöbel erhält Mersing sein tropisches Aussehen durch die Kombination aus handgeschnittenem Bambus und burmesischem Mahagoniholz, ein Material, das über Jahrhunderte zum Bau von Booten verwendet wurde.

Den Unterbauschrank Mersing gibt es in 91 cm Breite. Er hat zwei Fronttüren mit Slow-Close Funktion. Im Inneren befinden sich separate, Massivholzschubfächer in Schwalbenschwanztechnik, die Dinge der täglichen Körperpflege griffbereit machen. Die Optik wird durch eine handgefertigte Ablage mit Bambusprägung komplettiert. Ein passender Spiegel, ebenfalls mit geprägtem Bambusmuster, komplettiert das Ensemble.

Ballard - klassisch amerikanischer Westernstil

Die nostalgische Einsamkeit des Wilden Westens soll das Vorbild für den Unterbauschrank Ballard sein. Er verkörpert demnach sowohl entspannenden Komfort wie klassische amerikanische Ästhetik. Die beiden Ausführungen in Massivholz und Furnier aus heller Erle oder nordamerikanischer Weißesche gibt es in zwei Standardgrößen - nämlich 61 bzw. 91 cm breit - und beide mit dazu passendem Wandspiegel.

Das Modell aus Erle wird mit der Hand bearbeitet, um ihm einen antik wirkenden Charakter zu verleihen. Auf das Modell aus nordamerikanischer Weißesche ist wiederum ein Decklack aufgebracht, der die Maserung des Holzes durchschimmern lässt und somit jedem Unterbauschrank eine einzigartige Struktur verleiht. Besondere Details des Unterbauschranks Ballard sind ...

  • die hervorstehenden Zapfen, eine Reminiszenz an die Tischlerarbeiten der Vergangenheit,
  • der Sockel in Stollenausführung sowie
  • vierteilige Schubkästen in Schwalbenschwanztechnik mit einer robusten, fünfteiligen verzapften Schubladenfront.

Mit seinen Ablagen und dem vollständig ausziehbaren Schubfach bietet der Unterbauschrank Ballard Stauraum für unterschiedlichste Ansprüche.

Provinity - Queen-Anne-Stil modern interpretiert

Die nuancierte Ästhetik des Unterbauschranks Provinity entsteht durch die Verbindung eines klassisch europäischen Stils mit der Formensprache der Neuen Welt. Eine moderne Interpretation des traditionellen Queen-Anne-Stils verleiht dem Unterbauschrank Anmut und Ausgewogenheit. Gleichzeitig sorgen quadratische Formen für einen Kontrast zu der großflächigen Schubladenfront (Frontal-Ansicht im Bild).

Der Unterbauschrank Provinity besteht aus europäischer Platane, deren Holz durch kontrastierende grünlichgraue Stellen und weiße Rinde gekennzeichnet ist. Eine durchscheinende Beize sorgt für eine klare, einheitliche Farbe und gleicht die natürlichen Farbschattierungen dieser Holzart aus.

Reichlich Stauraum bietet Provinity in einer einzigen Schublade, die sich dank der Slow-Close Funktion ganz einfach sanft aufziehen und mit leichtem Druck ebenso sanft wieder schließen lässt.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen.

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: