Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0518 jünger > >>|  

Türautomation mit eigenem Bus verspricht Komfort und Zuverlässigkeit

(30.3.2009) Die interaktive Kommunikationsfähigkeit zwischen den Bestandteilen eines Türsystems soll den Betrieb von Automatiktüren sicherer, komfortabler und zuverlässiger machen. So erlaubt beispielsweise der Record Systembus den permanenten Austausch von Informationen zwischen den Bewegungsmeldern, den Sicherheitssensoren, der Türsteuerung und der Bedienungseinheit.

<!---->

Bei der ersten Inbetriebnahme des Record-Türsystems erfolgt eine automatische Abstimmung an die Türumgebung. Das System speichert dabei die für die Steuerung relevanten und nicht relevanten Signale. Ein wesentlicher Nutzen daraus ist beispielsweise, dass die Türautomatik - trotz hohem Detektionsvermögen der Bewegungsmelder - keine unerwünschten Selbstöffnungen mehr produziert. Auch Gefährdungen, welche immer bei Öffnungs- und Schließbewegungen bestehen, sollen aufgrund der Systemintelligenz und mittels der neuen Überwachungssensorik weitgehend eliminiert sein. So verspricht das Record system 20 dem Betreiber und dem Nutzer der automatischen Tür einen dauerhaft sicheren und reibungslosen Betrieb.

Systembus-Sensorik - von Record entwickelt und produziert

Der neue Radar RAD 290 kann eine zuvor gelernte, nicht relevante Türbewegung, kontinuierlich ausblenden und ist mittels der Record-Bedienungseinheit konfigurierbar. Dabei lässt sich die Charakteristik des Erfassungsfeldes elektronisch der Situation und den Kundenbedürfnissen anpassen.

Das Record-Kombigerät RIC 290, basierend auf den Mischtechnologien Radar-Mikrowellen und Aktiv-Infrarot, hat als Bewegungs- und Präsenzmelder für eine hohe Sicherheit im Durchgangsbereich zu sorgen. Das Kombigerät steht in interaktiver Verbindung mit der Türsteuerung. Es erfasst mit dem Radarteil Bewegungen und mit dem Linsensystem des Präsenzmelders Personen im Türschwellen-Bereich. Die eigenen Türbewegungssignale sowie der Querverkehr werden bei Bedarf ausgeblendet.

Die Bedienungseinheit Record BDE-D mit Text- und Grafikanzeige setzt auf eine intuitive Menüführung. Ständig in Kontakt mit den Türsystem-Komponenten, visualisiert sie auf dem Display die aktuelle Betriebssituation. Hat die Tür eine Funktionsstörung, zeigt sie auf dem Display in der jeweiligen Landessprache den Fehler an und indiziert für die rasche Kontaktaufnahme die entsprechenden lokalen Record Servicedaten.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: