Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0831 jünger > >>|  

Gif-Leitfaden zur Betriebssicherheitsverordnung

(17.5.2009) Feuerlöscher, die zu gewerblichen oder wirtschaftlichen Zwecken betrieben werden, unterliegen seit dem 1.1.2008 generell den Betriebsvorschriften der Betriebssicherheits-Verordnung (BetrSichV). Wichtige Übergangsvorschriften zur früheren Druckbehälterverordnung endeten für bestimmte Geräte bereits zum 31.12.2007.

Nach der BetrSichV hat der Betreiber von Feuerlöschern eine Gefährdungsbeurteilung und eine sicherheitstechnische Bewertung durchzuführen. Ziel der Bewertung ist die Ermittlung der je nach Prüfart einschlägigen Prüffristen, insbesondere für die sicherheitstechnisch wiederkehrenden Prüfungen zum Schutz vor Druckgefährdungen, bis zu der Feuerlöscher weiter sicher betrieben werden können. Dabei hat der Betreiber die gerätespezifischen Höchstfristen und die Sonderbestimmungen für die Innenprüfung und Festigkeitsprüfung zu beachten. Im Rahmen dieser Bewertung hat er auch zu ermitteln und festzulegen, wer die Prüfungen durchzuführen hat (befähigte Personen nach DIN 14406 Teil 4/TRBS 1203 Teil 2 oder eine zugelassene Überwachungsstelle). Nach erfolgten Leistungen hat der Betreiber entsprechende Prüfaufzeichnungen des Feuerlöscher-Kundendienstes in der Betriebsstätte zu führen.

Dem müssen die Leistungsbeschreibungen von Ausschreibungsunterlagen für Inspektions- und druckgefährdungsrelevante Prüfleistungen für Feuerlöscher Rechnung tragen. Vielfach werden noch fälschliche Leistungsbeschreibungen seitens der Auftraggeber verwendet, die dem Stand von Recht und Technik nicht mehr entsprechen. In jüngerer Zeit kam es deshalb bereits zum Widerruf der eingeleiteten Ausschreibungen.

Hierzu bietet die Gif Gütegemeinschaft Instandhaltung Feuerlöschgeräte e.V. in Kooperation mit dem bvbf Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. einen Leitfaden für Betreiber von Feuerlöschern zur Umsetzung der Betriebssicherheits-Verordnung (auf CD-ROM) an. In diesem Leitfaden sind praktische Arbeitshilfen für die Gefährdungsbeurteilung und die sicherheitstechnische Bewertung von Feuerlöschern inklusive Musterausschreibung enthalten.

Der Leitfaden kann von Betreibern von Feuerlöschern per E-Mail an die Gütegemeinschaft Instandhaltung Feuerlöschgeräte e.V. gegen eine Schutzgebühr von 11,80 Euro plus Versandkosten und MwSt. bezogen werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: