Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0894 jünger > >>|  

ILM und DGNB ziehen an einem Strang

ILM Immobilien Lebenszyklus-Management(26.5.2009) Lebenszyklus- Management gehört zu den zentralen Themen bei der Planung, dem Bau und dem Betreiben von Immobilien - und so etablierte sich die darauf spezialisierte ILM-Konferenz als eine festen Größe im Kalender der Immobilien- respektive Facility-Management-Branche; zuletzt verzeichnete die Veranstaltung 600 Teilnehmer. Die Veranstalter - ein 20-köpfiges Programmkomitee aus Vertretern der Bau- und Immobilienwirtschaft - wollen ihr thematisches Konzept nun ab 2010 in die Consense einbringen, dem internationalen Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen.

„Wir wissen das Vertrauen der ILM sehr zu schätzen und freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit mit dem ILM Programmkomitee“, so DGNB Präsident Prof. Dr.-Ing. Werner Sobek. Die ILM passt nicht nur thematisch aufgrund ihres Schwerpunktes der Nachhaltigkeit gut ins Konzept der Stuttgarter Veranstaltung. Auch das Image stimmet: Besucher beschreiben sie als inhaltlich wegweisend und loben besonders die hervorragenden Networking-Möglichkeiten.


Bild aus dem Beitrag "ILM: Nachhaltige Immobilien bleiben lukrative Wertanlage" vom 2.11.2008

„Wir haben uns als Initiator der ILM sehr intensiv mit diesem Zusammenschluss beschäftigt“, betont Martin Reents, CEO der conject AG, die selbst Mitglied der DGNB ist. „Wir stellen seit 2005, als die 1. ILM-Konferenz stattfand, die Nachhaltigkeit in den Vordergrund. Immobilien werden nicht überleben, wenn sie nicht nachhaltig unter Berücksichtigung der Lebenszykluskosten geplant, gebaut und betrieben werden.“ Künftig ziehen ILM-Programmkomitee und DGNB an einem Strang. „Beide Projekte gebündelt - das wird dem Ziel, nachhaltiges Bauen voranzutreiben, einen weiteren Schub geben“, ist sich Reents sicher.

Bereits 2006 appellierte Dr. Volker Hauff als keynote speaker: „Das Thema wird uns die nächsten Jahrzehnte in Atem halten! Das ist das große Thema dieses Jahrhunderts, weil es die Möglichkeit bietet, Orientierung zu schaffen bei der Gestaltung der Globalisierung. Es ist eine inhaltliche Positionierung, ein Kompass, der uns in die Lage versetzt, mit positivem Grundton an das Phänomen der Globalisierung heranzugehen und diese - mit ganz neuen Verantwortlichkeiten - zu gestalten.“

Consense, Internationaler Kongress und Fachausstellung für nachhaltiges BauenFür die Besucher der Consense werden die Synergien bereits 2009 sichtbar. Passend zum Konferenz-Motto „Mehrwert schaffen“ soll das Thema Lebenszyklus-Management mit namhaften Referenten stärker in den Vordergrund rücken. Außerdem laden die Veranstalter von ILM und Consense - also das ILM-Programmkomitee, die DGNB und die Neue Messe Stuttgart - zum 1. ILM-Alumni-Abend ein. Er findet zum Auftakt der Consense am 22. Juni 2009 auf der Neuen Messe Stuttgart statt.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: