Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0936 jünger > >>|  

Handbuch: Beurteilung von Elektro- und Druckluftwerkzeugen

(7.6.2009) Gute Ergonomie am Arbeitsplatz zahlt sich aus. Die Leistungsfähigkeit gesunder und motivierter Mitarbeiter und die bessere Produktqualität an ergonomischen Arbeitsplätzen senken die Arbeitskosten. Allerdings ist es immer noch schwierig, die Ergonomie der eingesetzten Werkzeuge zu beurteilen. Das Standardwerk "Ergonomie bei Handwerkzeugen" liefert eine einheitliche Bewertungsmethode sowie schnelle, praxisbezogene Nachschlagemöglichkeiten zu diesem Thema. Das von Atlas Copco Tools herausgegebene Buch ist jetzt in der zweiten, komplett überarbeiteten Auflage erschienen und kostenlos erhältlich.


Objektives Bewertungsschema für Handwerkzeuge

Eine große Hilfe ist das Buch vor allem für Unternehmer oder Betriebsleiter, die sich zum Beispiel angesichts der europaweit gültigen EU-Vibrationsrichtlinie (in Deutschland als Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung seit März 2007 in Kraft) erstmals ausführlich mit dem Thema Ergonomie beschäftigen, aber auch für alle anderen, die sich bezüglich der Ergonomie von Werkzeugen nicht mehr auf ihr Bauchgefühl verlassen wollen. Denn das Handbuch enthält eine konkrete und handhabbare Anleitung, anhand derer sich alle wichtigen Kraftwerkzeuge quantifizierbar beurteilen lassen: von den unterschiedlichsten Schrauberarten und Bohrmaschinen über Schleifmaschinen bis hin zu Niet- und Meißelhämmern. Dabei orientiert es sich am neuesten Stand der Technik und berücksichtigt die aktuell gültigen Normen und Verordnungen.

Die Autoren haben ein einheitliches Bewertungsschema mit Ergonomiefaktoren entworfen, das auf alle Handwerkzeuge anwendbar ist, ganz gleich welcher Marke und unabhängig von der Antriebsart (elektrisch oder pneumatisch). Die wichtigsten Ergonomiefaktoren sind ...

  • Griffkonstruktion,
  • körperliche Belastung und Einsatzbedingungen,
  • Gewicht,
  • Temperatur,
  • Reaktionsmoment,
  • Vibrationen,
  • Lärm sowie Staub- und Ölbelastung.

Für jeden Faktor gelten je nach Werkzeugart unterschiedliche Gewichtungsfaktoren, mit denen sich anhand spezieller Formeln letztlich die "Gesamtergonomie" für jedes einzelne Werkzeug berechnen lässt.

Wer den Empfehlungen des 180 Seiten dicken Buches folgt und ein paar Berechnungen nicht scheut, wird mit objektiven Ergebnissen belohnt. Die Erkenntnisse lassen sich schon bei der nächsten Investition sinnvoll einsetzen - nicht nur, um die Mitarbeiter zu entlasten, sondern um mittelfristig die Arbeitskosten zu senken.

Optimierung des gesamten Arbeitsumfelds

Wertvoll ist das Buch auch wegen seiner herstellerneutralen Informationen, die über das Grundwissen der Ergonomie weit hinausgehen. Die Gestaltung von Arbeitsplätzen und des Arbeitsumfeldes wird ebenso beleuchtet wie die grundsätzliche Bedeutung der klassischen Ergonomiefaktoren, die insgesamt großen Einfluss auf die Gesundheit, Sicherheit und Produktivität der Mitarbeiter haben. In das leicht verständlich geschriebene Kompendium flossen Erfahrungen aus 60 Jahren Tests, Forschung und Entwicklung ein, die Atlas Copco Tools mit Handwerkzeugen und ihrer Ergonomie hat.

Das Handbuch "Ergonomie bei Handwerkzeugen - Beurteilung von Kraftwerkzeugen" ist Nachschlagewerk und Praxisleitfaden in einem und richtet sich nicht nur an Arbeitsschützer. Es kann kostenlos per E-Mail an Atlas Copco Tools angefordert werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)