Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0965 jünger > >>|  

Kunst auf dem Dach: Deutschlands größtes Dachbild

(11.6.2009) Mittlerweile werden Dachflächen neben der üblichen Schutzfunktion auch für weitere interessante Nutzungen eingesetzt: als Fläche für Begrünungen, als Terrasse oder auch für die Erzeugung von Strom oder Wärme aus regenerativen Energiequellen. In Dresden erfuhr jedoch eine rund 870 m² große Flachdachfläche eine ganz besondere Nutzung: als Leinwand für Deutschlands größtes Dachbild (siehe auch Google-Maps und Bing-Maps - allerdings ggfl. noch vor der Sanierung):

Auf die Dachfläche des ehemaligen Funktionsgebäudes eines Studentenwohnheims platzierte der Dresdner Künstler Siegfried Haas (siehe Wikipedia) die ersten drei Takte der wohl bekanntesten Komposition von Antonio Vivaldi "Die vier Jahreszeiten". Im Zuge einer kompletten Umgestaltung und Sanierung des ehemaligen Studentenwohnheimes und seines Funktionsbaus konnte der Bildhauer den Bauherrn, die Dresdner Bauhaus AG, davon überzeugen, die neu abgedichtete Fläche monumental zu gestalten. Das 67 Meter lange und 13 Meter breite Dach wurde vor der künstlerischen Arbeit zunächst fachmännisch abgedichtet.

Hierfür kam die älteste Kunststoff-Dachbahn der Welt, Rhepanol fk der Mannheimer FDT FlachdachTechnologie GmbH & Co. KG, zum Einsatz. Die PIB-basierte Bahn bietet dank ihrer Rohstoffkombination und dem integrierten Dichtrand dauerhaften Schutz vor allen Witterungseinflüssen. Auf dem Dach des kernsanierten Funktionsgebäudes in Dresden fixierte man die Kunststoff-Dachbahn mit dem passenden Kleber 90 vollflächig auf dem Untergrund. Mit entscheidender Grund für den Einsatz der Rhepanol fk: Der Hersteller bietet eine spezielle Farbe auf gleicher Rohstoffbasis an, die sich materialhomogen auf die Dachbahn auftragen lässt und somit unmittelbarer Teil der gesamten Abdichtung wird.

Auch für den Künstler Siegfried Haas war das Dachbild eine besondere Herausforderung. Immerhin musste er ein Bild anfertigen, bei dem man nicht ein paar Meter zurück treten konnte, um zu sehen, wie es wirkt. Mit seiner Reminiszenz an den populären Komponisten Vivaldi schuf Haas das derzeit größte aus der Luft erkennbare Dachbild Deutschlands.

Weitere Informationen zu Kunststoff-Dachbahnen können per E-Mail an FDT FlachdachTechnologie angefordert werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)