Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1038 jünger > >>|  

Schräder entwickelt Filter für Holzfeuerstätten

<!---->(24.6.2009; upgedatet am 21.8.2009) Feinstaub, der bei der Verbrennung von Biomasse entsteht - insbesondere Holzpellets und Hackschnitzel - soll nun mit dem neuartigen Filter AL-Top von Schräder wirksam aus dem Abgas entfernt werden können. Durch den Einsatz des Bauteils sollen solche Feuerstätten zukünftig deutlich geringere Feinstaubemissionen aufweisen. Der AL-Top eignet sich aufgrund seiner kompakten Abmessungen sowohl für die Erstausstattung als auch für die Nachrüstung.

Der von Wissenschaftlern der Fachhochschule Gelsenkirchen erfundener Feinstaubfilter (siehe Beitrag vom 21.8.2009) basiert auf dem Prinzip der Koronaentladung. Bei diesem Prozess werden die Staubpartikel beim Eintritt in das Bauteil elektrostatisch aufgeladen und an der nachfolgenden Filterschüttung angelagert. Zur Reinigung des Filters wird dieser mit Wasser besprüht, so dass eine periodische Säuberung der Abscheideoberfläche gewährleistet ist. Auf diese Weise entfällt die bei anderen Elektrofiltern erforderliche Reinigung und Entsorgung des Staubs.

Der AL-Top verspricht außerdem einen geringen Strömungswiderstand und wenig Druckverlust, so dass der Filter in den meisten Fällen ohne den Betrieb eines Rauchsaugers eingesetzt werden könnte. Das Produkt lässt zudem eine hohe Betriebssicherheit erwarten, da es als verschleiß- und wartungsarm gilt und hochwertiger Edelstahl verwendet wird.

AL-Top eignet sich für alle Pellet- und Hackschnitzelanlagen im Leistungsbereich vom 15 bis 150 kW.

Weitere Informationen zum AL-Top-Filter können per E-Mail an Schräder Abgastechnologie angefordert werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: