Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1204 jünger > >>|  

Wasser marsch für elektronisch gesteuerten Durchlauferhitzer

(17.7.2009) 1987 brachte das Holzmindener Unternehmen Stiebel Eltron den ersten vollelektronischen Durchlauferhitzer der Welt - kurz DHE - auf den Markt. Er krempelte den bis dahin existierenden Warmwasser-Markt um: Mit seinem Mehr an Komfort und Sparsamkeit verdrängte er die bis dahin am Markt befindlichen thermischen Durchlauferhitzer. Jetzt soll auch die Zeit der hydraulischen Ausführungen zu Ende gehen.


Hydraulisch gesteuerte Durchlauferhitzer arbeiten in Abhängigkeit von der Wasser-Durchflussmenge. Der Differenzdruckschalter schaltet automatisch in zwei Stufen: bei kleinem Durchfluss auf eine kleine Leistung, bei großem Durchfluss auf eine höhere Leistung. Für diese Schaltvorgänge ist am Geräteanschlussort ein bestimmter Wasserdruck erforderlich.

Ein elektronisch gesteuerter Durchlauferhitzer erfasst die Durchflussmenge und die Kaltwasserzulauftemperatur. In Abhängigkeit davon und von der eingestellten Warmwassertemperatur wird die erforderliche Heizleistung bis zur Leistungsgrenze variabel gesteuert. Sämtliche Druck- und Temperaturschwankungen sollen auf diese Weise aktiv ausgeglichen werden können, so dass ein elektronisch gesteuerter Durchlauferhitzer immer gradgenau die Wunschtemperatur einhalten und dabei bis zu 30% Wasser und Energie im Vergleich zu hydraulischen Durchlauferhitzern einsparen kann.

Weitere Informationen können per E-Mail an Stiebel Eltron angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: