Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1275 jünger > >>|  

Vorhänge, Innenraumhygiene und Akustik in Schulen

(27.7.2009) Das Konjunkturpaket II der Deutschen Bundesregierung verspricht 6,5 Milliarden Euro für den kommunalen Ausbau von Kindergärten, Schulen und Hochschulen. Viele Schulgebäude in Deutschland sind sanierungsbedürftig, die Medien- und Laborräume nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik. Sanierung bedeutet jedoch nicht nur Verschönerung von Fassade und Schulhof: Innenraumhygiene und Akustik in Schulräumen sind laut Bundesumweltamt für optimale Lernergebnisse von besonderer Bedeutung. Nun gilt es, die Mittel der Bundesregierung sinnvoll und effektiv einzusetzen, um bestmögliche Lernbedingungen zu schaffen. U.a. Drapilux-Stoffe versprechen hier optimale und kostengünstige Lösungen.


Moderne Ausstattung, kleine Klassengrößen und flexible Unterrichtsmethoden - jede Schule sollte versuchen, ihren Schülern ein bestmögliches Lernumfeld zu schaffen. Auch die Umgebung und das Ambiente innerhalb des Schulgebäudes spielt dabei eine große Rolle. Während mit der Einführung der Energieeinsparverordnung von 2002 viele der rund 34.000 allgemeinbildenden Schulen Fassaden und Fenster bereits saniert haben, blieb für die Renovierung der Schulräume meist kein Geld übrig. Kinder und Jugendliche verbringen jedoch den Großteil des Tages in diesen Innenräumen. "Umso wichtiger ist es hier, beste Rahmenbedingungen für einen optimalen Lernerfolg und das Wohlergehen der Schüler zu schaffen", so Bernd Möller, Drapilux-Vertriebsleiter Deutschland. Mit den Mitteln des Konjunkturpakets II ergeben sich nun für Schulleitung und Träger neue Möglichkeiten die Innensanierung ihrer Räumlichkeiten effektiv zu gestalten.

Dicke Luft in Schulen

Ein frisches und gesundes Raumklima, ausgewogene Lichtverhältnisse und eine gute Raumakustik unterstützen Leistung und Konzentration von Schülern maßgeblich. Vermehrt kommt es jedoch durch bauliche Mängel, Fehler in der Lüftungstechnik, unsachgemäßes Lüftungsverhalten oder Emissionen aus Bauprodukten und Möbeln zu biologischen und chemischen Innenraumbelastungen in Schulen, so das Umweltbundesamt in seinem "Leitfaden für die Innenraumhygiene in Schulgebäuden". Eine zu hohe Konzentration an Kohlendioxid oder dem krebserregenden Formaldehyd in den Unterrichtsräumen können Ursache von Kopfschmerzen, Müdigkeit, Reizungen der Augen und der oberen Atemwege bei Schülern und Lehrern sein.

Eine optimale Innenraumhygiene erhöht das Wohlbefinden und die Leistungsmöglichkeiten der Schüler. Meist bedarf es jedoch baulich und finanziell aufwändiger Einbauten um diese zu verbessern. Als wesentlich günstigere Alternative zu Lüftungstechnik und Dämmwänden empfehlen sich die Drapilux-Stoffe. Flexibler und ästhetischer als starre Jalousien versprechen sie als Vorhänge und Gardinen ein angenehmes Raumklima. Mit Metallsalzen veredelt, sollen Drapilux air-Stoffe durch katalytische Wirkung die Luft reinigen können, indem Formaldehyd und geruchsauslösende Substanzen wie Ammoniak in unschädliche Stoffe umgewandelt werden.

Sonnenschutz und Raumakustik

Ob in Klassenräumen, Musikräumen oder bei Aufführungen in Aulen - die Akustik in Schulräumen beeinflusst Sprachverständlichkeit und Kommunikation stark. Ungünstige Nachhallbedingungen bewirken Unruhe und Verständigungsprobleme, gleichermaßen beeinträchtigen störende Geräusche von außen die Konzentrationsfähigkeit der Schüler. Durch ihre schallabsorbierenden Eigenschaften unterstützen Drapilux akustik-Vorhänge und Gardinen auch die ungestörte Kommunikation zwischen Schülern und Lehrern. Eine Untersuchung des Fraunhofer Instituts für Bauphysik bestätigt die schalldämpfende Wirkung von Drapilux Gardinen- und Dekorationsstoffen. Hierfür wurden die Schallabsorptionsgrade der Stoffe in Abhängigkeit zum Wandabstand und zur verwendeten Dekorationsform gemessen. Die Ergebnisse ermöglichen so raumakustische Planungen mit Dekorationsstoffen, die bisher mangels Daten nicht durchführbar waren.

Moderne Farben und Stoffdessins sorgen für ein freundliches Ambiente in den Klassenräumen, gleichzeitig bieten sie einen effektiven Schutz vor Sonneneinstrahlung. Naturwissenschaftliche Räume können etwa zum Mikroskopieren und Experimentieren mit Drapilux dim-outs abgedunkelt werden. Ausgestattet mit flammhemmenden Fasern, die im Brandfall nur eine geringe Rauchgasentwicklung aufweisen, entsprechen Drapilux-Vorhänge zudem auch strengsten Brand- und Arbeitsschutzverordnungen.

Innenraumhygiene, Schallschutz, Verdunklung und Flammschutz – vier Herausforderungen in der Schulsanierung, die durch die Verwendung von Drapilux-Vorhängen und Gardinen ganzheitlich und kostengünstig gleichermaßen gelöst werden können.

Weitere Informationen zu Vorhangsstoffen (speziell Drapilux air, Drapilux akustik und Drapilux dim-outs) können per E-Mail an drapilux angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: