Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1568 jünger > >>|  

Heizglas gegen Vereisung, Kondensation und Schneelasten

(10.9.2009) Es wird unbehaglich bis brenzlig, wenn in Räumen die Glasscheiben vereisen, zum Raum hin beschlagen oder sogar - bei Überkopfverglasung - Schneelasten entstehen. Das neue Heizglas Ipatherm von Interpane kann dem entgegen wirken: Es ist mit einer hauchdünnen und transparenten Metallschicht versehen, die über einen Stromanschluss dauerhaft auf bis 60 Grad Celsius erwärmt werden kann. Das sorgt zudem durch eine gleichmäßige und allergenfreie Strahlungswärme für Behaglichkeit.


Das elektrisch heizbare Verbund-Sicherheitsglas Ipatherm ist vielseitig einsetzbar: Es kann die Vereisung von Außenwerbeflächen, Fahrzeugfenstern oder von Glasflächen in Räumen verhindern, in denen auf eine herkömmliche Raumheizung verzichtet wurde. Oder es vermindert den Beschlag von Fenstern im heimischen Bad und taut bei Bedarf Schnee auf Glasdächern, Dachfenstern und Wintergärten auf. Im generellen Aufbau ist eine Floatglas-Scheibe mit einer Infrarotstrahlung reflektierenden Schicht vorgesehen. Die Positionierung dieser Schicht richtet sich nach der gewünschten Abstrahlrichtung der Wärme.

Ipatherm lässt sich im Wandbereich und über Kopf auch wie normales Isolierglas installieren und ist mit verschiedensten Glasarten, Rahmenmaterialien und Leistungsregelungen kombinierbar. So genannte "Warm-Edge"-Abstandhalter reduzieren signifikant den Heizwärmeverlust. Der Scheibenzwischenraum (SZR) wird je nach Anspruch an den Wärmedämmwert mit Argon oder Krypton befüllt.

Die Steuerung erfolgt über handelsübliche Thermostate - dabei verfügt Ipatherm über eine hohe Temperaturwechsel- und Hitzebeständigkeit und ist besonders druck- und biegefest. Die elektrische Leistung in Betrieb liegt zwischen 20 und 800 Watt pro Quadratmeter, kann bei speziellen Anforderungen aber auch höher ausgelegt werden. Das Heizglas ist laut Interpane verschleißfrei, erzeugt keine eigenen Emissionen und muss nicht gewartet werden.

Weitere Informationen zum Heizglas Ipatherm können per E-Mail an Interpane angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: