Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1588 jünger > >>|  

all inclusive: Neue Luft-Wärmepumpe von Stiebel Eltron

(16.9.2009) Wenn die Heizungsanlage modernisiert werden soll, ist heute immer auch die Wärmepumpe eine bedenkenswerte Alternative. Meistens wird die Luft als Wärmequelle favorisiert - die Kosten für die Erschließung sind hier minimal. Trotzdem stellen sich oft die Fragen: Ist die Planung und Installation einer solchen Anlage nicht zu kompliziert? Können da nicht Fehler passieren, die die Effizienz des Systems negativ beeinflussen? Mit der neu entwickelten WPL AZ nicht - antwortet Stiebel Eltron.


Die Luft-Wasser-Wärmepumpe WPL AZ beantwortet die gern gestellten Fragen, indem nahezu die gesamte benötigte Anlagentechnik bereits integriert wurde. Durch die aufeinander abgestimmten Komponenten sollen Fehlerquellen bei der für den Handwerker problemlosen Installation nahezu ausgeschlossen werden.

Die einfache Installation lässt aber nicht nur einen zuverlässigen und effizienten Betrieb erwarten – sie verspricht auch kurze Aufbau- und Installationszeiten. Ein Vorteil für den Nutzer, der seine Anlage kurzfristig in Betrieb nehmen kann und keine Kosten für aufwändige Expertenarbeiten befürchten muss.

Die WPL AZ der Holzmindener Unternehmens besteht aus ...

  • der eigentlichen Wärmepumpe, die außen aufgestellt wird, und
  • dem dazugehörigen Hydraulikmodul für den Technikraum.

In diesem Innenteil sind "all inclusive" eingebaut ...

  • die Regelungstechnik,
  • der 200-Liter-Warmwasserspeicher und
  • die erforderliche Umwälzpumpe für Heizung und Warmwasser sowie
  • alle weiteren notwendigen Extras bereits serienmäßig.

Die beiden Module werden ausschließlich hydraulisch und elektrisch verbunden, bei der Installation erfolgt kein Umgang mit Kältemittel.

Der Wärmepumpen-Manager regelt den Betrieb der Anlage und berechnet den effizienten Umgang mit Wärmeenergie. Die Inverter-Steuerung des Verdichters der Wärmepumpe kann zudem die Leistung den jeweiligen Temperaturbedingungen anpassen.

Weitere Informationen zu Luft-Wärmepumpen können per E-Mail an Stiebel Eltron angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Kommentar erwünscht:


zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!
Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2013 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)