Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1814 jünger > >>|  

Wolf mit neuen Produkten auf der SHKG

(27.10.2009; SHKG-Vorbericht) Auf der Fachmesse SHKG in Leipzig will Wolf wenige Monate nach der ISH bereits einige Neuheiten und weitere System übergreifenden Komplettlösungen vorstellen - dazu zählen Heizsysteme mit Brennwerttechnik, Solartechnik, Erneuerbaren Energien sowie Lüftungsgeräte.

Gas-Solarzentrale CSZ-300

Wolf hat mit der Produktreihe CSZ-300 eine Lösung angekündigt, die sich mit einem solaren Deckungsbeitrag von bis zu 60% für Objekte bis 150 m² Wohnfläche anbietet. Die Gas-Solarzentral besteht aus Gasbrennwertgerät, Solarspeicher, Solarpumpengruppe incl. Solarregler, einem Solarausdehnungsgefäß mit 25 l sowie Auffangbehälter für Solarflüssigkeit. Die angegebene Leistung liegt zwischen 11 und 20 kW mit allen Gasarten.

Ein großer Bruder vom COB-20

Neu im Portfolio der bayerischen Systemprofis ist seit März 2008 der Ölbrennwertkessel COB mit 20 und 29 kW (siehe auch Beitrag "Stiftung Warentest hat 10 Ölbrennwertkessel getestet" vom 1.5.2008). Der Leistungsbereich wurde nun mit dem COB-40 (40 kW) nach oben ausgebaut. In einer Viererkaskade können so bis 160 kW abgedeckt werden.

Neuer Holzvergaserheizkessel BVG Lambda

Ebenfalls neu im Standkesselbereich bei Wolf sind weitere Biomasse-Heizkessel. Den Holzvergaserheizkessel BVG liefert Wolf mit 23 und 30 kW Leistung. Groß dimensionierte Feuer- und Ascheräume sollen eine Brenndauer bei Nennleistung von bis zu 2 Stunden ermöglichen, wobei der Ascheraum nur einmal in der Woche entleert werden muss. Der BVG ist BAFA-förderfähig.

Neues Blockheizkraftwerk

Die Wolf-Gruppe hat den Geschäftsbetrieb der Kuntschar+Schlüter mit Sitz in Wolfhagen (Hessen) mit Wirkung zum 1. November 2008 übernommen (siehe Beitrag "Blockheizkraftwerke jetzt auch von Wolf") und kann hierdurch nun BHKW in einem Leistungsbereich von 50 bis 2.000 kW anbieten. In diesem Markt rechnet sich Wolf gute Geschäftschancen aus, weil auch der Staat für diese Technologie attraktive Förderprogramme (Konjunkturpaket 2) zur Verfügung stellt.

Mittel- und Großheizkesselprogramm bis 5800 kW

Auch bezüglich der Mittel- und Großkessel zeigt man sich bei Wolf gerüstet. Der Gasbrennwert-Mittelkessel MGK heizt in den Leistungsstufen 25 bis 294 kW und kann in Kaskade bis zu 1.176 kW leisten. Höhere Leistungsklassen bis zu 5.800 kW werden mit den Großkesselsystemen GKS abgedeckt. Hervorzuheben seien zudem  die Gasbrennwertkessel der Baureihe GKS-Eurotwin-K im Leistungsbereich 450 bis 1.250 kW.

Bei den Großkesseln geht Wolf außerdem mit dem neuen Dynatherm-L an den Start. Er ist in 6 Baugrößen für Öl und Gas lieferbar und deckt so einen Leistungsbereich von 0,9 bis 5,2 MW ab. Mit einem Normnutzungsgrad bis 93%(Hi) verspricht der Dynatherm eine bestmögliche Energieausnutzung bei gleichzeitiger Minimierung von NOx-Emissionen durch drei Rauchgaszüge.

Neue Kälte-/Klima- und Lüftungstechnik

Wolf will in Leipzig ein Klimagerät KG-Top mit neuer integrierter Kältetechnik zeigen, die für optimale Kühlung von Räumen mit hohen thermischen Lasten sorgen soll. Mit einer neuen integrierten Klimaregelung rundet Wolf seine Klimasysteme perfekt ab.

Mit der Comfort-Wohnungs-Lüftung CWL hat Wolf seit einigen Jahren sein Programm der Energiesparsysteme ausgeweitet. Neue flexible Kanalsysteme sollen die Installation gleichsam zum Kinderspiel machen. Speziell für die energetische Sanierung von Schulen, Universitäten oder öffentlichen Gebäuden stellt Wolf sein Einzelraumlüftungsgerät CGL vor, das mit CO₂-Wächter ausgerüstet ist. Wird der Kohlendioxidgehalt des Klassen- oder Büroraumes zu hoch, wird das Gerät aktiv und tauscht geräuschlos die verbrauchte Luft gegen Frischluft aus.

Weitere Informationen können per E-Mail an Wolf GmbH angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: